Lokalsport: FC Monheim II zerlegt Richrather im Derby - 8:0

Lokalsport : FC Monheim II zerlegt Richrather im Derby - 8:0

Der Fußball-Kreisligist FC Monheim II (FCM) unterstrich durch den 8:0 (3:0)-Erfolg über TuSpo Richrath seine Ambitionen im Kampf um den Aufstieg. Während die Hausherren eine überzeugende Partie zeigten, enttäuschten die fast gesicherten Richrather nach zuletzt ordentlichen Vorstellungen auf der ganzen Linie. "Wir waren in allen Belangen überlegen und wollen jetzt unsere Aufstiegschance nutzen", sagte FCM-Coach Michael Will, dessen Team am Donnerstag (19 Uhr) zum Nachholspiel beim Post SV Solingen antritt.

Der FCM ging durch Philipp Hombach mit 1:0 (15.) in Führung, ehe Sebastian Gaca auf 2:0 (32.) erhöhte. Eine Minute später erzielte Eray Bastas das 3:0 (33./Freistoß). Bastas markierte auch das 4:0 (46.), bevor Tobias Ockenfels (74.) und Jan Lukas Nosel (79.) auf 6:0 erhöhten. In der Schlussphase war wiederum Bastas zum 7:0 (82.) erfolgreich und Gaca markierte das 8:0 (86.). "Wir haben eine desolate Vorstellung abgeliefert und hätten auch zweistellig verlieren können", fand Richraths bedienter Trainer Rudolf Mirtic.

In der Tabelle liegt Monheim mit 47 Punkten aus bisher 26 Partien auf Rang vier hinter dem HSV Langenfeld (63/26), den SF Baumberg II (51/26) und Vatanspor Solingen (49/27). Richrath ist bei zwölf Zählern Vorsprung auf die Abstiegsplätze nur noch theoretisch gefährdet.

FC Monheim II: Göddertz, Backhausen, Gaca, Patrick Drossel, Bastas (86. Antebe), Hombach (76. Krzykala), Zwirlein, Nosel, Seemann (61. Ockenfels), Tillges, Kubina.

TuSpo Richrath: Böckamp, Röltgen, Yilmaz, Siemon, Radtke, Wirtz (77. Triggiani), Miltkau (36. Eßer), Altikulac, Lindemann, Plappert, Geis (66. Graf).

(ts-)
Mehr von RP ONLINE