1. NRW
  2. Städte
  3. Langenfeld

Langenfeld: Akrobatik in der Manege des Circus Traber

Langenfeld : Akrobatik in der Manege des Circus Traber

Das Familienunternehmen gastiert in Langenfeld bis zum 5. Oktober auf der Wiese an der Düsseldorfer Straße.

Die Pferde stehen schon in ihrem festlichen Halfter und fein gestriegelt auf der Wiese an der Düsseldorfer Straße. Gleich beginnt in dem Zelt neben dem Berghausener Blumentopf die erste von insgesamt fünf Shows des Circus Traber in Langenfeld. Und die Tiere werden einen großen Auftritt haben, denn: "Die Dressur-Nummern sind immer die beliebtesten von allen", sagt Ron (18). Er kümmert sich in dem Familienunternehmen um die Öffentlichkeitsarbeit und verweist auf die lange Tradition des Circus Traber. "Wir sind bereits die sechste Generation, die mit den Shows durch das ganze Land zieht."

In Langenfeld ist die Truppe seit Jahren regelmäßig zu Gast. Beim Auf- und Abbau helfen alle Familienmitglieder kräftig mit, so dass der Umzug von einem Ort zu anderen eigentlich immer in zwei Tagen über die Bühne gebracht werden könne, erklärt der 18-Jährige.

Ziegen, Ponys und die zwei großen Kamele Hatschi und Hassan, scheinen ganz gelassen, wie sie vor dem Hauptzelt auf der großen Grünfläche grasen und im Streu liegen. Da ist die Aufregung bei den Kindern, die langsam mit ihren Eltern und Großeltern einströmen, deutlich größer. Und als es heißt "Manege frei" funkeln im Publikum die Augen der Kleinen, die begeistert nach jeder Nummer kräftig applaudieren.

  • Auf dem Stuhl: Debbie Schlutter in
    Gastauftritt : Pepperoni-Stars in der Roncalli-Manege
  • Lintorf : Bluesnacht in der Manege
  • Mit der Gulaschkanone, die sonst auf
    Fluthelfer : Mit der Gulasch-Kanone an die Ahr

In der Manege jongliert Ron unter anderem mit Feuerkeulen - zusammen mit seinem Zwillingsbruder. Das Publikum kann die Beiden nur aufgrund der verschiedenfarbigen Kostüme auseinanderhalten. Kurz vor Beginn der Show kommt auch der jüngste Artist hinzu, der schon in sein Manegenoutfit geschlüpft ist. "Ich schminke mich ganz allein", behauptet der achtjährige Clown "Spaghetti" stolz. Er wird in seiner drei- bis vierminütigen Show nicht nur die Lachmuskeln des Publikums strapazieren, sondern auch sein musikalisches Talent unter Beweis stellen. "Jamie ist ein unglaublich guter Schlagzeuger", sagt Ron über seinen Cousin.

Weitere Höhepunkte der Show sind die Schlangenfrau Jenna (10), die nicht nur aufgrund ihrer Jugend, sondern durch tägliches Training sehr gelenkig ist. "Wir haben für alle Altersgruppen etwas mit dabei", versichert Ron. Auch Hochseil-Akrobatik ist mit im Programm. Und da geht es richtig weit nach oben, denn das Zelt der Trabers ist bis zu 16 Meter hoch.

Von Nervosität seitens der Artisten ist bei den Programmnummern wenig zu spüren. "Wir machen schon von klein auf in den Shows mit", erzählt Ron, der mit neun seinen ersten Auftritt in der Manege hatte.

(meik)