Sportschießen: Schmitz und Schlebusch siegen je viermal

Sportschießen : Schmitz und Schlebusch siegen je viermal

Für den Landesverband 4 im BDS richtete der SSV Rurtal Hückelhoven die Vorderlader-Meisterschaften auf dem Schießstand am Bergerhof in Kleingladbach aus. Sie gelten als Vorbereitung auf die Deutschen Meisterschaften in Philippsburg. Und auch mit den Langwaffen hatten die Rurtaler gut trainiert, so war es nicht verwunderlich, dass Reiner Schlebusch zu seinen neun Kurzwaffensiegen noch weitere viermal ganz oben stand, gemeinsam mit Engelbert Schmitz (4-1-1). Mit dem Perkussionsgewehr I (PerkG) auf 50 Meter hielt Schlebusch seinen Vereinskollegen Schmitz (2.) mit 123:120 Ringen auf Distanz. Mit dem PerkG II siegte Schlebusch durch 124 Ringe vor Michael van der Meulen (119) und Schmitz (114).

Im Dreistellungskampf wurde Schmitz Landesmeister mit den PerkG I und II mit 125 und 135 Ringen. Auch mit dem PerkDienstG siegte er mit 121 Ringen und dominierte ebenso die Dreistelllung durch 119 Ringe.

Mit dem Steinschlossgewehr I gezogener Lauf war Michael van der Meulen mit 95 Ringen siegreich. In der Dreistellung klappte es bei seinem Sieg dann noch besser mit 111 Ringe. Mit dem Freien PerkG auf 100 Meter beherrschte Arnd Klingen die Schützenklasse mit 113 Ringen. Bei den Alten ließ Ewald Reichert mit 122 Ringen keine Zweifel am Sieg aufkommen.

Auf die Stahlfallscheiben in der 25-Meter-Distanz holte sich van der Meulen in der Altersklasse mit dem MehrladerG seinen Sieg durch 38,02 Sekunden. Mit dem PerkRevolver wurde Reiner Schlebusch nochmals Meister mit 47,47 Sekunden vor Bernd Schüller, der als Vizemeister 49,07 Sekunden nachlegte. Das gleiche Bild bot sich mit dem Patronen-Revolver: Schlebusch holte sich seinen vierten Sieg durch 54,21 Sekunden, Schüller blieb dahinter mit 64,82 Sekunden.

(penn)
Mehr von RP ONLINE