Fußball : Duell der Enttäuschten

Kreisliga A: Am 1. Spieltag mussten Golkrath und Brachelen deftige Schlappen einstecken.

Mit 39 erzielten Treffern startete die neue Saison am vergangenen Wochenende in der Kreisliga A durchaus unterhaltsam. Eher weniger Grund zur Freude hatte dabei Aufsteiger FSV Geilenkirchen, der mit 1:6 dem SV Breberen unterlag. Nun droht dem Neuling ein echter Katastrophenstart, denn die Reise geht zu Tabellenführer SV Helpenstein, der in der Vorwoche dem SV Brachelen beim 7:1-Triumph keine Chance ließ. Die Wahrscheinlichkeit auf eine Verteidigung der Tabellenspitze ist für das Team von Christian Grün also recht hoch.

Da möchte aber sicherlich auch der SV Breberen hin, der allerdings mit dem SV Schwanenberg einen unangenehmen Gegner erwartet, der sein Heil zumeist in der Offensive sucht. Mal sehen, ob Breberens Angreifer Martin Quadflieg, der gegen Geilenkirchen drei Treffer erzielte, wiederum so treffsicher agiert.

Gut in die neue Spielzeit ist Aufsteiger FC Randerath/Porselen gekommen, denn bei Absteiger Sportfreunde Uevekoven gelang der Elf von Trainer Sven Regn ein 1:0-Erfolg. Nun kommt allerdings mit dem SV Waldenrath/Straeten ein junges, laufstarkes Team, das zum erweiterten Kreis jener Mannschaften gehört, denen man eine gute Rolle im Aufstiegskampf zutraut.

  • Fußball : Nach 40 Jahren Brachelen — Oberbruch
  • Fußball : SV Kuckum strebt dritten Saisonerfolg an
  • Fußball : David gegen Goliath

Mit der SVG Birgden/Langbroich/Schierwaldenrath und Germania Hilfarth treffen zwei Vertretungen aufeinander, die nach dem ersten Spieltag noch keinen Zähler auf dem Konto haben. Das möchte die Truppe von SVG-Trainer Frank Strothkämper im Heimspiel natürlich gerne ändern.

In guter Verfassung präsentierte sich der 1. FC Heinsberg-Lieck vorige Woche beim 4:0 gegen den SV Golkrath. Jetzt geht das Team von Neu-Coach Daniel Heinen als klarer Favorit in die Begegnung bei Aufsteiger Rhenania Immendorf. Läuft die Heinsberger Angriffsmaschinerie wieder so geschmiert wie zuletzt, sollte es schwer werden für die Rhenanen.

Ob sich der SV Golkrath oder der SV Brachelen im direkten Duell rehabilitieren kann, ist offen, nachdem beide in der ersten Runde deftige Schlappen einstecken mussten.

In den Selfkant zum FC Wanderlust Süsterseel geht die Auswärtsfahrt für die Sportfreunde Uevekoven, wo Trainer Bernd Nief auf die ersten Punkte hofft, wobei die Trauben bei der Mannschaft von Trainer-Urgestein Roland Robertz allerdings erfahrungsgemäß hoch hängen.

Verlegt Auf Mittwoch, 13. September, wurde die Partie zwischen dem VfJ Ratheim und Niersquelle Kuckum verlegt.

(mom)