Fußball: Lövenich stolpert in Rath-Anhoven

Fußball: Lövenich stolpert in Rath-Anhoven

B, STAFFEL 1 Das Triumvirat im Aufstiegskampf hatte vermeintlich leichte Gegner vor der Brust. Doch während Holzweiler und Klinkum ihre Aufgaben problemlos lösten, stolperte Lövenich unerwartet in Rath-Anhoven. An der Tabellensituation änderte dies jedoch (noch) nichts.

SF Uevekoven II – SV Brachelen II 1:0 (1:0). Die Sportfreunde blieben nach einer hart umkämpften, aber niemals unfair geführten Partie der glückliche Sieger. Guido Herzberg (40.) schoss das "goldene Tor" kurz vor der Pause.

Viktoria Katzem II – SV Merbeck 2:2 (2:1). Im Kellerduell gegen die punktgleichen Merbecker sicherte sich Katzem einen wichtigen Punkt. Volkan Özdemir (18.) und Anatoli Dick (35.) trafen für die Viktoria. Für Merbeck waren Christoph Lowis (23.) und David Stelzer (83.) erfolgreich.

SV Venrath – SV Klinkum 0:7 (0:5). Ein Klassenunterschied war zwischen dem Tabellenführer und dem Schlusslicht auszumachen. Schon in der ersten Minute gingen die Gäste in Führung, bis zur Pause war das Spiel gelaufen. Die Tore schossen Markus Strzelczyk (2), Holger Lütters (2), Sebastian Theissen, Kai Woitek und Karsten Schmitz.

Borussia Hückelhoven – SC Erkelenz II 2:3 (1:1). Die Borussia spielte deutlich stärker als zuletzt, dennoch reichte es nicht zu einem Punktgewinn. Michael Brom schoss zwei Gästetore (19., 74.) und flog dann vom Platz (75.). Außerdem traf Jörg Wego für Erkelenz (80.). Für Hückelhoven traf Mesut Acikgöz doppelt (37., 85.).

  • Fußball : SV Venrath schmeißt SV Merbeck aus dem Pokal

Viktoria Rath/Anhoven – STV Lövenich 4:3 (0:0). Die Überraschung des Tages war der Heimsieg der Viktoria gegen den Aufstiegs-Aspiranten. Mann des Spiels war Michael Schroers, der dreimal für den Sportclub traf (50., 75., 87.). Weiter war Damian Glomb (80.) für den Gastgeber erfolgreich.

SV Holzweiler – SV Helpenstein 4:0 (2:0). Holzweiler machte seine Hausaufgaben, nicht mehr undnicht weniger. Christian Schmitz (10.), Jan Bohnen (20.), Daniel Schmitz (47.) und Matthias Jonas (80.) waren verantwortlich für den locker-leichten Heimsieg.

Viktoria Kleingladbach – VfR Granterath 0:3 (0:0). Kleingladbach hatte nicht den Hauch einer Chance. Dominik Kurth (60.), Alexander Manns (65.) und Marek Pallus (75.) nutzten nur einige der zahlreichen Gästechancen.

(RP)