Leichtathletik: Alexa Schwartze und Jörg Schuhmachers

Leichtathletik: Alexa Schwartze und Jörg Schuhmachers

Bei starken Sturmböen und zeitweise Regen kamen knapp 350 Läuferinnen und Läufer zum dritten Teil der Wegberger Laufserie 2009/2010, um den wegen Schnee und Eis Ende Januar verschobenen Winterlauf nachzuholen.

Wie erwartet, setzten sich die hohen Favoriten Alexandra Schwartz vom OSC Waldniel und Jörg Schuhmachers vom SC Wegberg-Radsport auch beim letzten Teil der Lauftrilogie des VSV Grenzland-Wegberg, dem Halbmarathon, durch. Alexandra Schwartze war mit 1.30:18 Stunden auch die schnellste "Amazone" und gewann damit auch die Einzelwertung. Zweite im Ziel war Katja Kandit Mönchengladbacher LG; 1:32:39) vor der schnellsten Läuferin aus dem Kreis Heinsberg, Florence Kostrzewa (VfR Unterbruch LG; 1:32:55) Sie wurde auch Kreismeisterin über die Halbmarathonstrecke und Zweitplatzierte in der Serienwertung, gefolgt von Antoinette Jünger (VSV Grenzland) die in 1:35:29 die W 50 gewann und dritte in der Serienwertung wurde.

Bei den Männern gewann Stefan Klewenhagen (DJK Herzogenrath) in einem starken Spurtrennen den Halbmarathon in 1:15:36 vor René Cremers (SV Bergwacht Rohren; 1:15:45), dem Sieger der Altersklasse M 35. Knapp dahinter finishte Seriensieger Jörg Schuhmachers in starken 1:15:47. Dem letzten Antritt dieses Trios konnte Uwe Dossow (SC Myhl) nicht mehr ganz folgen. Er gewann aber überlegen die Klasse M40 in 1:16:17 Stunden und wurde damit auch Kreismeister. In der Kreiswertung folgten Ralf Laermann (VSV Grenzland; 1:25:06) und Raimund Königs (SC Myhl-LA; 1:25:09). Beide gehören bereits der Klasse M 50 an und belegten dort auch die ersten beiden Plätze.

Weitere Kreismeister und Kreismeisterinnen:

Frauen: Nicole Kennerknecht (VfR Unterbruch) 2:08:48 Stunden. W 40: Sandra Fuchs (VSV Grenzland) 1:44:33. W 45: Monika Krüger (VSV Grenzland) 2:04:30. Mannschaftssieger-Frauen: VSV Grenzland mit Jünger, Fuchs und Kullnick.

Männer – M 30: Gereon Gilles (VfR Unterbruch) 1:49:06. M 35: Robert Thönnissen (VfR Unterbruch) 1:26:46. M 45: Michael Fortkemper (DJK Gillrath) 1:34:15. M 55: Bernd Barten (SC Myhl) 1:29:11. M 60: Johannes Wagner (SC Myhl) 1:53:12.M 65: Hartmut Haupt (DJK Gillrath) 2:31:20. Mannschaftssieger-Männer: SC Myhl mit Dossow, Königs und Barten. M 50/55: SC Myhl mit Königs, Barten und R. Frings. M 40/45: VfR Untrebruch mit Winkens, Kirch und Leinders. M 30/35: VfR Unterbruch mit Gilles, Thönnissen, Hartmann.

(RP)