Lokalsport : Sportliche Steiner

Gymnasiasten belegen beim Sportabzeichen-Wettbewerb zweimal Platz eins.

Das Freiherr-vom-Stein-Gymnasium belegte beim Sportabzeichen-Schulwettbewerb des Kreissportbundes Kleve den ersten und zweiten Platz.

Das Sportabzeichen gibt es seit etwa 100 Jahren. Es ist eine Auszeichnung des Deutschen Olympischen Sportbundes, die für überdurchschnittliche und vielseitige körperliche Leistungsfähigkeit verliehen wird. In der 7c des Stein-Gymnasiums haben 89 Prozent der Schüler das Sportabzeichen erworben, während es in der Einführungsphase (EP) tatsächlich alle waren. Das konnte keine Schule übertreffen, und somit waren der erste und zweite Preis im Schulwettbewerb dem Klever Gymnasium sicher. "Wir haben sportliche Kinder", weiß Sportlehrerin Tamara Kutscher.

Zur Siegerehrung wurde der Klassensprecher der 7c, Kacper Dolasinski, zu einem Frühstück ins Kevelaerer Gasthaus "Zum Einhorn" eingeladen. Als Preis gab es 70 Euro für die Klassenkasse der 7c. 100 Euro erhielten die Oberstufenschüler.

"Unsere Schule nimmt den Bereich 'Gesundheit' im Sportunterricht sehr ernst", sagt Tamara Kutscher, Sportpädagogin am Stein. Man wolle auch denjenigen Freude am Sport vermitteln, die bisher weniger Zugang dazu hatten und so Problemen wie Haltungsschäden und Kreislauferkrankungen vorbeugen, denn die nähmen im Computer-Zeitalter zu", so die Lehrerin.

(RP)
Mehr von RP ONLINE