1. NRW
  2. Städte
  3. Kaarst

Kaarst: Herfried Münkler über die Zukunft Deutschlands

Kaarst : Herfried Münkler über die Zukunft Deutschlands

Nächster Gast in der Reihe "Dialog Zukunft" der VHS Kaarst-Korschenbroich ist Herfried Münkler, Professor für Politikwissenschaft an der Berliner Humboldt-Universität und Mitglied der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften. Er wird am Dienstag, 24. Januar, um 20 Uhr in der Rathausgalerie zum Thema "Die neuen Deutschen: Ein Land vor seiner Zukunft" sprechen. Bürgermeisterin Ulrike Nienhaus wird die Veranstaltung einleiten, der Ressortleiter Kultur unserer Zeitung, Lothar Schröder, moderiert.

Münklers Ausführungen basieren auf folgender Erkenntnis: Deutschland ist aus seiner Behaglichkeit gerissen worden. Die Flüchtlingskrise hat die Grundprobleme der Gesellschaft sichtbar gemacht und gezeigt, dass das alte Deutschland unwiderruflich vergangen ist. Der 1951 geborene Politikwissenschaftler bettet die aktuelle Situation - jenseits der Aufgeregtheiten der Tagespolitik - in den historischen Zusammenhang ein und weist darauf hin, dass Wanderungs- und Fluchtbewegungen nicht die Ausnahme, sondern die Regel sind.

Mehrere Bücher von Münkler gelten mittlerweile als Standardwerke, etwa "Die neuen Kriege" (2002), "Imperien" (2005), "Die Deutschen und ihre Mythen" (2009) und "Der Große Krieg" (2013).

(NGZ)