1. NRW
  2. Städte
  3. Hückeswagen

Hückeswagen: Reinigung von Straßen von Getreide

Einsatz : Feuerwehr muss Straße von Getreide reinigen

Womöglich ein landwirtschaftliches Gefährt hat am Dienstagmorgen Getreide verloren und auf einem Kilomter auf der Fahrbahn von Kobeshofen und der K 5 verteilt. Die Feuerwehr musste die Straße säubern.

Dass die Feuerwehr mit Bindemitteln ausrückt, um eine Ölspur abzustreuen, ist fast schon Alltag. Am Dienstagmorgen aber musste die Löschgruppe Holte zu einem kuriosen Einsatz ausrücken. Um 6.08 Uhr war für Kobeshofen eine Fahrbahnverunreinigung gemeldet worden. Die Einsatzkräfte fanden dort nach Mitteilung von Feuerwehr-Sprecher Morton Gerhardus einen Getreidehaufen und eine daraus resultierende -spur auf der Fahrbahn vor, die sich auf einer Breite von 2,5 Metern zirka einen Kilometer auch über die Kreisstraße 5 bis nach Posthäuschen zog. Wahrscheinlich war das Getreide bei einem Transport von einem landwirtschaftliches Gerät gefallen.

„Um eine Gefährdung, vor allem von Fahrern von Zweiräder, auszuschließen, wurde die komplette Fahrbahn von Stahlschmidtsbrücke bis Posthäuschen vom Getreide befreit“, teilte Gerhardus mit. Nach gut 75 Minuten war der Einsatz beendet.

(büba)