Tierheim Wermelskirchen sucht neues Zuhause für Katze Melina

Tierisch : Menschen gesucht für die noch etwas scheue Melina

Das Tierheim Wermelskirchen hat jede Menge Tiere, die es an neue Besitzer vermitteln möchte. Darunter ist auch Melina. Für die noch etwas scheue Katze suchen die Mitarbeiter nun katzenerfahrene Menschen.

Melina kam als Fundtier ins Tierheim Wermelskirchen, das auch für Hückeswagen zuständig ist. „Sie war sehr wild und scheu“, berichtet Mitarbeiterin Stefanie Wieber. Ihre Scheu habe sie bislang noch nicht ganz ablegen können, aber sie habe bereits große Fortschritte gemacht und nehme mittlerweile Leckerchen aus der Hand an. Bei Besuchen im Gehege sei Melina sehr neugierig und aufmerksam, auch verstecke sie sich nicht mehr wie zu Anfang.

Die etwa sechs Jahre alte Katze ist schon einige Zeit im Tierheim, weswegen die Mitarbeiter für sie nun dringend ein schönes Zuhause sucht, wo sie ankommen kann. Stefanie Wieber ist sich sicher: „Melina wird in einem ,richtigen’ Zuhause zutraulich werden, sie braucht nur etwas mehr Zeit.“ Deshalb sucht das Tierheim katzenerfahrene Menschen, die sich mit scheuen Katzen gut auskennen, Geduld haben und Melina die Zeit geben, die sie braucht. Wieber: „Wenn diese Katzen erst einmal Vertrauen zu ihren Menschen aufgebaut haben, ist das Verhältnis später umso enger.“

Wer Melina einmal kennenlernen will, kann sich unter Tel. 02196 5672 oder per E-Mail an info@tierheim-wermelskirchen.de an das Tierheim, Aschenberg 1, wenden. Geöffnet ist täglich von 11 bis 14 Uhr.
www.tierheim-wermelskirchen.de

(büba)