Hildener Jazztage 2017: Galerie setzt Musik ins Bild

Hilden: Jazztage: Galerie setzt Musik ins Bild

Pünktlich zu den 22. Hildener Jazztagen präsentiert die Galerie QQArt vom 11. bis 25. Juni eine Kunstausstellung zum Thema QQJazz. Hier ist alles aus einer Hand.

Hierbei hat der Fotokünstler Guntram Walter regelmäßig Aufnahmen der über 250 verschiedenen Musiker aus etwa 90 Konzerten gemacht. Einige davon sind regelmäßig in wechselnder Reihenfolge auf der Webseite von QQTec zu sehen, da Guntram Walter auch der Designer und Betreiber dieser Seite ist. Seine Fotos sind geprägt von seiner besonderen Sichtweise, indem er versucht, die ungewöhnlichsten Momente zu erwischen und damit ausdruckstarke Fotos komponiert.

Der Malerei hat sich der zweite Künstler dieser Ausstellung verschrieben. Volker Hodapp begann bei QQTec als regelmäßiger Besucher der Jazzkonzerte. Nach einigen Jahren jedoch zog es ihn zusätzlich zur Malerei, indem er in den Kursen von Zoran Velinov und der ebenfalls bei QQTec aktiven Kunstschule sein Talent zur bildenden Kunst weiterentwickelte. Logischerweise fokussierte er sich auf Portraits berühmter Jazzmusiker.

  • Hilden : Hilden ist eingestimmt auf die Jazztage

Sein Talent führte zu herausragenden Bildern mit denen er auch den Kunstpreis der Absolventen der Kunstschule in 2015 gewann. Die Ausstellung zeigt also die Verbindung der ganzen Bandbreite von QQTec: Seine Jazzkonzerte, seine Kunstschule, seine Galerie und das künstlerische Werk seiner Teammitglieder. Sehenswert. Die Ausstellung bei QQArt, Forststraße, ist geöffnet vom 11. bis 25. Juni. Öffnungszeiten sind sonntags von 15 bis 18 Uhr sowie zwischen den beiden Konzerten der Hildener Jazztage am Freitag, 16. Juni, und nach Vereinbarung. Der Eintritt zur Ausstellung ist frei.

(arue)