Hildener Jazztage 2018 - alle aktuellen Informationen

Hildener Jazztage 2018 - alle aktuellen Informationen (Foto: Tinter, Anja)
Hildener Jazztage

Seit zwanzig Jahren holt Veranstalter Peter Baumgärtner Jazzmusiker aus aller Welt für die jährlich im Sommer stattfindenden Hildener Jazztage auf die Bühne. Verschiedene Hildener Locations dienen dem Festival dabei an sechs Tagen als Schauplatz. Jedes Jahr strömen bis zu 6000 Jazzfreunde zu den Spielstätten in Hilden.

Baumgärtner, der neben seiner Funktion als künstlerischer Leiter der Hildener Jazztage auch als Schlagzeuger auftritt, plante 1996 zusammen mit Schauspieler und Regisseur Uwe Muth ein kleines Festival, welches mit Musik abseits des Mainstreams Jazzliebhaber anlocken sollte.

Gestartet wurde mit 15 Bands. Daraus entwickelte sich schnell eine der bekanntesten Veranstaltungen Nordrhein-Westfalens. So traten bisher 2000 Künstler vor insgesamt 60.000 Musikfans auf den Bühnen der Hildener Jazztage auf.

Finanziert wird diese prominente Palette durch die Stadt Hilden, die Sparkasse Hilden-Ratingen-Velbert, die Stadtmarketing GmbH, die Stiftung Sport und Kultur und einer Reihe weiterer namhafter Sponsoren. Durch die Hildener Jazztage befindet sich die Stadt mittlerweile im Mittelpunkt des Jazzgeschehens und bietet neben dem Festival auch internationale Jazz- Workshops an.

Bei diesen Zusammentreffen von Amateuren, Berufsmusikern und erfahrenen Künstlern der Jazzszene wird Wissen und Können weitergegeben und der Einstieg in die Jazzlandschaft ermöglicht.

Bekannte Musiker auf der Bühne

Zu den Veranstaltungsorten, die die Stadt Hilden für die Jazztage zur Verfügung stellt, zählen die Stadthalle Hilden, AREA 51, das Haus Horst, das Blue Note, die Gottschalksmühle, das QQTec, die Capio Klinik, die Musikschule Hilden, der Gewerbepark- Süd und das Wilhelm- Fabry- Museum.

Die bekanntesten Jazzmusiker, die dort im Rahmen des Festivals auf der Bühne standen, sind unter anderem Jeff Hamilton, Billy Cobham, Jeff Berlin, Pee Wee Ellis und Nigel Kennedy. Aber auch aufstrebende, junge Talente bereichern das Angebot an Musikern und werden von Baumgärtner gleichermaßen akquiriert.

Dabei wird der Schwerpunkt in der Stilrichtung durch Alternativen erweitert, aber nicht verschoben. So mischen sich unter die Jazzmusik in den sechs Tagen ebenfalls Musikrichtungen wie Rock, Funk, Latin, Blues oder Weltmusik. Der WDR 3 überträgt für alle, die nicht vor Ort sein können, Ausschnitte des Festivals.

Die 23. Hildener Jazztage 2018 fanden vom 29. Mai bis zum 3. Juni 2018 statt.

Alle News und Infos zu den Hildener Jazztagen finden Sie hier.