1. NRW
  2. Städte
  3. Haan

Haan: Gesamtschule - WLH stellt Fragen

Haan : Gesamtschule - WLH stellt Fragen

Meike Lukat, Fraktionschefin der Wählergemeinschaft Lebenswertes Haan (WLH) kritisiert, dass Bürgermeister Knut vom Bovert die für den 27. Mai angesetzte Schulträgerberatung bei der Bezirksregierung Düsseldorf selbstständig abgesagt hat, ohne eine "vorherige Rücksprache mit den Fraktionen" zu treffen - "und dies, obwohl fachkundige Bedienstete und er selbst den Termin auch selbstständig hätten wahrnehmen können". Vom Bovert hatte die Beratung, bei der es um die mögliche Einführung einer Gesamtschule in Haan geht, wegen der Erkrankung der Schuldezernentin Dagmar Formella abgesagt. RP-Informationen zufolge war aber auch deren Mitarbeiterin Astrid Schmidt in das Thema eingearbeitet und hätte gemeinsam mit dem Bürgermeister und dem Sachverständigen Dr. Detlev Garbe hinfahren können. Die WLH fordert für den Bildungsausschuss am 10. Juni, dass sich Knut vom Bovert "den Fragen zu seinen Beweggründen im Ausschuss" stellt.

Beteiligte rechnen nicht damit, dass ein Ersatztermin noch vor den Sommerferien stattfinden kann. Erst aber, wenn der Beratungstermin stattgefunden hat, können auch Elterninformation und -befragung durchgeführt werden.

(arue)