Erkelenz: Bundeskanzler auf Erkelenzer Markt

Erkelenz: Bundeskanzler auf Erkelenzer Markt

Erkelenz (h.g.) Vor 40 Jahren ist die Fußgängerzone rund ums Alte Rathaus in Erkelenz eingerichtet worden. Für die Innenstadt bedeutete das eine große Veränderung, fuhren beispielsweise Omnibusse nicht mehr an der Persiluhr ab und wurde dafür Kunstwerke auf dem Markt ausgestellt.

Unsere Serie "Straßengeschichte" erzählt heute zum zweiten Mal vom Erkelenzer Markt, über den sich so viel berichten lässt - wie zum Beispiel dieses Bild zeigt: Am 13. September 1965, sechs Tage vor der Bundestagswahl, hatte es hohen Besuch auf dem Erkelenzer Markt gegeben. In einem 600er Pullmann-Mercedes fuhren (von links) Bundeskanzler Ludwig Erhard, daneben der CDU-Abgeordnete Fritz Burgbacher für den Kreis Erkelenz sowie NRW-Ministerpräsident Franz Meyers durch die Stadt.

SEITE C 2

(RP)
Mehr von RP ONLINE