Feuerwehr gibt Entwarnung: Bürger melden seltsamen Niederschlag in Duisburg

Feuerwehr gibt Entwarnung : Bürger melden seltsamen Niederschlag in Duisburg

In verschiedenen Stadtteilen Duisburgs ist am Samstagabend einen silbrig-schwarzer Niederschlag gefallen. Nach Angaben der Feuerwehr ist der Stoff ungefährlich.

Am Abend meldeten sich nach Angaben der Duisburger Feuerwehr gegen 20 Uhr zunächst besorgte Anrufer aus Laar. Die Feuerwehr überprüfte den Niederschlag und rief zur weiteren Kontrolle Experten des Landesamts für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz hinzu. Mehrere Proben ergaben nach Angaben der Feuerwehr, dass es sich bei dem Niederschlag um einen gesundheitlich unbedenklichen Staub handelte. Am Abend informierte die Feuerwehr die Bevölkerung mit der Katastrophen-App "Nina". Um Mitternacht gab es Entwarnung.

Offenbar stammt der Staub aus einer Anlage von Thyssenkrupp. Betroffene Bürger können sich ab Montag an das Risiko- und Schadensmanagement des Unternehmens (Telefon 0203/5242818) wenden, teilt die Feuerwehr mit.

Ein Sprecher von Thyssenkrupp sagte der WAZ, erste Überprüfungen im Werk hätten keine Hinweise auf Betriebsstörungen ergeben. "Um dies gänzlich auszuschließen, laufen derzeit weitere Untersuchungen", sagte der Sprecher.

(sef)
Mehr von RP ONLINE