1. NRW
  2. Städte
  3. Duisburg

Duisburg: Aus Grand City wird Wyndham

Duisburg : Aus Grand City wird Wyndham

Das Grand City Hotel Duisburger Hof gehört ab dem nächsten Jahr zur amerikanischen Wyndham Hotel Group und wird im Internet bereits als "Wyndham Duisburger Hof" vermarktet. Ansonsten soll sich neben der Namensänderung zunächst einmal nichts ändern.

Auch das Personal soll übernommen werden. Die Amerikaner sind bereits im vergangenen Jahr eine strategische Partnerschaft mit Grand City Hotels eingegangen. Fachleute glauben, durch die Zugehörigkeit zu einer großen amerikanischen Hotelkette werde die internationale Vermarktbarkeit des Duisburger Hofs auf jeden Fall gesteigert. Zur Wyndham-Gruppe gehören eine ganze Reihe Hotelketten, unter anderem auch die in den USA bekannten "Days Inn", "Microtel", "Ramada" und "Howard Johnson".

Das immer noch als "erstes Haus am Ort" bezeichnete Hotel hat in den vergangenen Jahren eine wechselvolle Geschichte erlebt. Als der Renovierungsstau immer größer wurde, trennte sich die Steigenberger Hotel-Gruppe vom 1927 erbauten Duisburger Hof. Als "Mark Hotel" firmierte es dann weiter, bevor es als "Grand City" aufwendig saniert wurde. 2012 wurde es unter Einbeziehung der ehemaligen "Personaletage" mit aktuell 109 Zimmern als Vier-Sterne-Haus neu eröffnet. Der Duisburger Hof wird in erster Line von Geschäftsreisenden genutzt. Regelmäßig finden in den Räumen und Sälen des Hotels auch Veranstaltungen statt.

(mtm)