Design-Markt: 150 Kreative im Boui Boui Bilk

Design-Markt : 150 Kreative im Boui Boui Bilk

Ein Jahr nach der erfolgreichen Premiere im vergangenen Herbst kommt der Kreativmarkt "Stijl Design Markt" zurück nach Bilk. Rund 150 Designer und junge Kreative aus ganz Deutschland wollen am Wochenende 24. und 25. Oktober im Boui Boui Bilk ihre Designprodukte, Kleidung & Kulinarisches anbieten. Auch diesmal soll es ein Rahmenprogramm aus Live-Musik, Ausstellungen, Gastronomie und kleinen Präsentationen geben.

Ein Jahr nach der erfolgreichen Premiere im vergangenen Herbst kommt der Kreativmarkt "Stijl Design Markt" zurück nach Bilk. Rund 150 Designer und junge Kreative aus ganz Deutschland wollen am Wochenende 24. und 25. Oktober im Boui Boui Bilk ihre Designprodukte, Kleidung & Kulinarisches anbieten. Auch diesmal soll es ein Rahmenprogramm aus Live-Musik, Ausstellungen, Gastronomie und kleinen Präsentationen geben.

Zu den Düsseldorfer Ausstellern gehören ever-green.de mit ihrer T-Shirt-Kollektion und die Designerin Svenja Hoffritz von Rote Lachse Wattenscheid. Ihr Label sitzt nicht, wie der Name vermuten lassen könnte, im Ruhrgebiet - sondern in Flingern an der Ackerstraße. Zu ihrem Angebot gehören unter anderem handgemachte Kollektionen und Accessoires. Die Wuppertaler Designerin Pia Heise will neben Mode diesmal ihre Ohrstecker aus den Bruchstücken ausgedienter Sammeltassen zeigen. Auch ungewöhnliche Taschen aus Fallschirmseide hat sie im Sortiment. CO'PS aus Berlin bietet einen etwas anderen Kaffee-Schnaps mit Kolanuss. Kerbholz aus Köln fertigen Uhren und Brillen aus Naturhölzern, und GØLD's aus Aschaffenburg setzen auf Hipster als Kunden und verkaufen "Bartöl für kernige Typen".

Im Rahmenprogramm des Events stellt Tom Wilhelm vom Dortmunder Label "Rollholz" bei einer kleinen Tischlerei-Aktion live seine "Cruiser-Boards" her und zeigt seine schönsten Arbeiten in einer Ausstellung.

(RP)
Mehr von RP ONLINE