1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf

Sieben-Tage-Inzidenz in Düsseldorf bei 40

Corona in Düsseldorf : Sieben-Tage-Inzidenz steigt auf 40

In Düsseldorf ist die Sieben-Tage-Inzidenz wieder leicht angestiegen und liegt derzeit bei 40. 37 neue Infektionen wurden gemeldet. Drei Infizierte werden im Krankenhaus auf der Intensivstation behandelt.

Nach 37 neuen Infektionen ist die Sieben-Tage-Inzidenz in Düsseldorf leicht auf 40 (Vortag 39,1) gestiegen. Seit dem 3. März 2020 wurde bei insgesamt 26.077 Düsseldorfern eine Infektion mit dem Coronavirus diagnostiziert.

Laut der Information des Landeszentrums Gesundheit NRW (LZG) sind aktuell rund 410 Personen in Düsseldorf infiziert. Von den Infizierten werden 18 in Krankenhäusern behandelt, davon drei auf Intensivstationen. 25.200 Düsseldorfer sind inzwischen genesen. 440 (+0) Menschen, die mit dem Coronavirus infiziert waren, sind bisher gestorben.

Am Samstag wurden in Düsseldorf 371 Personen geimpft. Darunter sind 339 Personen, die ihre erste und 32 Personen, die ihre zweite Impfung erhalten haben. Seit dem 27. Dezember 2020 sind in Düsseldorf 410.608 Menschen geimpft worden, davon haben 320.028 ihre erste und zweite Impfung erhalten. Insgesamt wurden so bis zum heutigen Tag 730.636 Impfungen vorgenommen.

(gaa)