Düsseldorf-Benrath: Exhibitonist flüchtet aus Regionalexpress

Düsseldorf-Benrath : Exhibitonist flüchtet aus Regionalexpress

Auf der Fahrt von Düsseldorf nach Köln hat am Dienstagmittag ein Unbekannter in einem Regionalexpress seine Hosen fallen lassen und sich dann angefasst. Laut Polizei passierte das vor den Augen einer 26-jährigen Bahnreisenden.

Die Tat soll sich im oberen Teil einer der Doppelstockwagen, in der Nähe einer Glastür zur 1. Klasse ereignet haben. Als der RE5 am Benrather Bahnhof hielt, verließ der Exhibitionist fluchtartig die Bahn. Die junge Frau meldete den Vorfall auf der Wache der Bundespolizei am Düsseldorfer Hauptbahnhof.

Der Täter ist etwa 40 Jahre alt, ungefähr 1,85 Meter groß, hat blonde Haare, und ist Brillenträger. Zur Tatzeit trug er eine dunkelblaue Hose und eine dunkelblaue Jacke, führte einen schwarzen Rucksack mit sich.

Hinweise nimmt die Bundespolizei unter der Servicenummer 0800 6 888 000 ganztägig entgegen.

(ila)
Mehr von RP ONLINE