Düsseldorf: Der Märchenmarkt am Schadowplatz zeigt sich 2017 romantisch

Nachfolger des Schwabenmarktes: Der Märchenmarkt in Düsseldorf zeigt sich romantisch

In Düsseldorf gibt es gleich mehrere Weihnachtsmärkte. Der Schwabenmarkt aber wird in diesem Jahr nicht mehr öffnen. In einer Woche startet dafür der neue Weihnachtsmarkt mit Märchenmotiven auf den Dächern.

Aus puristischen Häuschen mit weißen Dächern sind Märchenhütten geworden: Szenen aus Grimms Märchen wie Rapunzel, Dornröschen oder Sterntaler zieren die Dächer der Hütten des Weihnachtsmarktes am Schadowplatz. 17 Märchen zeigen die Schattenrisse. Grund für den Konzeptwechsel war die Kritik am Schwabenmarkt.

Die kalt-weißen Buden des Schwabenmarktes stießen bei der Düsseldorfer Bevölkerung auf Ablehnung. Frank Schrader, der Chef der städtischen Agenturtochter Düsseldorf Tourismus (DT), entschied, das Konzept zu überarbeiten. Heraus kam der Märchenmarkt. Der soll nun auch besonders die kleinen Marktbesucher begeistern. Denn das Angebot für diese sei auch stark kritisiert worden. In diesem Jahr gibt es Mitmach-Aktionen wie Tannenbaumschmücken, ein Kasperletheater sowie ein Kinderkarussell.

Doch auch schon die neue Aufmachung der 35 renovierten Schwabenmarkthütten soll Groß und Klein verzaubern. 15.000 Leuchtdioden sorgen laut Schrader für "eine einzigartige Atmosphäre". Sie sind nicht grell und kalt, sondern erzeugen ein weiches Licht. Einige Schattenrisse der Märchenfiguren bewegen sich sogar. Die organisatorische und wirtschaftliche Verantwortung für den Markt hat die Firma Artec.

  • Info : Das sind die Düsseldorfer Weihnachtsmärkte
  • Düsseldorf : Der Schadowplatz bekommt einen Märchenmarkt

Seit Anfang November ist der Aufbau in vollem Gange, seit vergangenem Samstag stehen die Hütten auf dem Platz. Momentan werden die Illuminationen angebracht. Eröffnet wird der Märchenmarkt am Donnerstag, 23. November.

Rapunzel hält in diesem Schattenriss dem Prinzen ihren Zopf entgegen. Foto: Elena Erbrich

Hier stellen wir acht besondere Weihnachtsmärkte in NRW vor.

(eler)