Birdie & Co: An der Bagelstraße in Düsseldorf hat das zweite Café eröffnet

Kommen und Gehen : Gesundes Deli-Konzept jetzt mit zweitem Standort

Nach rund zweijähriger Umbauphase hat Laura Müller an der Bagelstraße jetzt ihr zweites Café „Birdie & Co“ eröffnet.

Am neuen Standort freut sich Laura Müller über den großen, abgeschlossenen Küchenbereich. „Wir haben hier viel mehr Platz für die Produktion unserer Speisen und konnten deshalb unser Frühstücks- und Mittagsangebot deutlich erweitern“, erzählt sie begeistert.

So gibt es jetzt beispielsweise morgens verschiedene Eierspeisen oder Pancakes, mittags jede Menge gesunde Bowls, etwa mit selbst geräuchertem Lachs, oder verschiedene Falafel-Varianten. Dass auch an der Bagelstraße Kaffeespezialitäten, unter anderem Filterkaffee, sowie frische kaltgepresste Säfte sowie Smoothies auf der Karte stehen, versteht sich von selbst. Darüber hinaus hat Müller für ihr neues Café eine Konditormeisterin eingestellt, die täglich für eine Auswahl verschiedener Kuchen und Cookies sorgt. Und weil die Nachfrage stetig steigt, gehören zum Angebot sowohl vegane als auch glutenfreie Speisen. „Gesunde Ernährung ist wichtig, deshalb sind unsere Zutaten immer frisch und kommen nach Möglichkeit aus der Region“, erklärt Müller. So gehört es beispielsweise auch zum Konzept, dass bei „Birdie & Co.“ überhaupt kein Alkohol angeboten wird.

Angemietet hat die 30-Jährige, die bereits seit drei Jahren gemeinsam mit ihrem Partner erfolgreich das gleichnamige Café an der Marc-Chagall-Straße betreibt, die Räume an der Bagelstraße übrigens schon vor etwa zwei Jahren. Die Umbauphase hat dann länger gedauert, als ursprünglich geplant, denn von der Küche über die Leitungen sowie die Belüftung bis hin zum Boden und zu den warmen Holzmöbeln wurde alles neu gemacht. „Das Ladenbaukonzept ist hier ähnlich wie im ersten „Birdie & Co“, damit die Gäste uns gleich wiedererkennen“, erklärt Müller. Im vorderen Bereich finden – rund um die große Theke – etwa 30 Gäste Platz, weitere 20 bis 25 können bei schönem Wetter draußen vor dem Café sitzen. Zudem gibt es im hinteren Bereich noch einen kleinen Raum für acht bis zehn Personen. „Er kann vielseitig genutzt werden“, so Müller.

Zum Geschäftsmodell gehört seit geraumer Zeit auch ein Cateringservice, und zwar sowohl für Unternehmen als auch für Privatleute. „Wir haben inzwischen einen großen Kundenstamm, manche kommen aus der Modebranche, auch Agenturen sind dabei“, freut sich die junge Geschäftsfrau. Auch hier konnte das Angebot durch den größeren Produktionsbereich erweitert werden.

Birdie & Co, Bagelstraße 130, Öffnungszeiten: Mo, Mi bis Fr 8 bis 18 Uhr, Sa, So 10 bis 18 Uhr, Di geschlossen; längere Öffnungszeiten bis 20 Uhr sind geplant, https://www.facebook.com/birdieco

Mehr von RP ONLINE