Dormagen: Zwei Geschosse der Hotel-Ruine sind beseitigt

Dormagen : Zwei Geschosse der Hotel-Ruine sind beseitigt

Manche, die desöfteren den Bereich Nettergasse/Friedrich-Ebert-Straße passieren, hatten sich an den trostlosen Anblick bereits gewöhnt, anderen war er ein Dorn im Auge: Tatsächlich gab die Ruine des 2015 durch mehrere Brände zerstörten Hotel-Restaurants "Deutsches Haus" kein schönes Bild ab. Das notdürftig gesicherte Dachstuhl-Skelett sowie die rußgeschwärzten und zum Teil mit Spanplatten verschlossenen Fensterhöhlen verbreiteten Tristesse.

Doch inzwischen hat sich die Situation verändert. Wirklich ansehnlich ist die Ecke zwar immer noch nicht, doch derzeit wirkt sie eher wie eine Baustelle. Und das ist erfreulich, denn damit ist der jahrelange Stillstand endlich der Bewegung gewichen. Das Dachgeschoss und auch das erste Obergeschoss sind mittlerweile abgetragen worden, nur das Erdgeschoss ist erhalten geblieben. Nach Informationen unserer Redaktion wird das Areal wohl für eine künftige Wohnnutzung vorbereitet; dass wieder ein Hotel oder ein Restaurant dort untergebracht wird, erscheint aktuell unwahrscheinlich. Ungewiss ist, ob das Erdgeschoss auch noch abgerissen und das Gelände dann komplett für einen Neubau freigezogen wird. Bei der Stadtverwaltung liegt derzeit kein Abrissantrag vor, wie eine Anfrage unserer Redaktion gestern Mittag ergab. Auch Bauanträge zu dem Grundstück sind nach Angaben eines Stadtsprechers bislang nicht im Rathaus eingegangen.

(ssc)