Dormagen: Unfall mit sieben Fahrzeugen auf der A57

Bei Dormagen: Ein Schwerverletzter bei Unfall auf A57

Bei einem Verkehrsunfall auf der Autobahn 57 bei Dormagen sind am Dienstagmorgen drei Menschen verletzt worden, einer davon schwer.

Der Unfall ereignete sich um 9.40 Uhr, die Ursache ist nach Angaben der Polizei noch unklar. Der Verkehr in Richtung Krefeld lief zeitweise über den Seitenstreifen, seit 11.30 Uhr ist die Fahrbahn wieder frei.

Insgesamt sieben Fahrzeuge waren in den Unfall verwickelt, zum Einsatz kamen ein Rettungswagen und ein Notarzt. Ein zuerst angeforderter Rettungshubschrauber kam doch nicht zum Einsatz. Die Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden.

(seeg)
Mehr von RP ONLINE