Stromausfall beim VRR — Fahrplanauskunft lahmgelegt, Gebäude evakuiert

Zentrale in Gelsenkirchen evakuiert : Stromausfall beim VRR — Fahrplanauskunft lahmgelegt

Wegen eines Stromausfalls kann der Verkehrsbund Rhein-Ruhr (VRR) vermutlich bis Samstag keine Online-Auskünfte über Fahrpläne und Tarife geben. Auch die Internetseite und App der Rheinbahn in Düsseldorf sind betroffen.

Wegen eines Stromausfalls kann der Verkehrsbund Rhein-Ruhr (VRR) vermutlich bis Samstag keine Online-Auskünfte über Fahrpläne und Tarife geben. Auch die Internetseite und App der Rheinbahn in Düsseldorf sind betroffen.

Wie eine Rheinbahn-Sprecherin in Düsseldorf unserer Redaktion sagte, sind alle Online-Auskünfte im VRR-Bereich von dem Stromausfall betroffen. Bus- und Bahnfahrer können für Informationen zu ihren Verbindungen alternativ auf die unabhängige Internetseite www.busse-und-bahnen.nrw.de/ und die der Deutschen Bahn zurückgreifen.

Die Rheinbahn ist unmittelbar von der technischen Störung betroffen. Weder funktioniert die Auskunft über die Website noch über die Smartphone-App.

Nach Angaben der Sprecherin wurde der Stromausfall durch einen Transformatorbrand in der VRR-Zentrale in Gelsenkirchen ausgelöst. Das Gebäude musste evakuiert werden. "Der Ausfall ist nicht kurzfristig zu beheben", hieß es in einer Mitteilung des Verkehrsverbundes. Er könnte noch bis Samstag andauern.

(met)
Mehr von RP ONLINE