Eon will Verträge von Johannes Teyssen und Leonhard Birnbaum verlängern

Vorstandsvorsitzender : Eon will Verträge von Teyssen und Birnbaum verlängern

Johannes Teyssen, Vorstandsvorsitzender bei Eon, und Netz-Vorstand Leonhard Birnbaum sollen weiterhin an der Spitze des Konzerns stehen. Die Verträge würden im kommenden Jahr auslaufen.

Johannes Teyssen (58) soll bis Ende 2021 Chef des Energiekonzerns Eon bleiben. Eine entsprechende Empfehlung will der Aufsichtsrat auf seiner Sitzung am 29. September geben. Das erfuhr die "Rheinische Post" aus Aufsichtsratskreisen. Teyssens Vertrag läuft noch bis Ende 2018 und soll auf der Aufsichtsratssitzung im Januar 2018 offiziell verlängert werden.

Schon jetzt will das Kontrollgremium den Vertrag von Netz-Vorstand Leonhard Birnbaum (50) verlängern — und zwar um fünf Jahre. Birnbaums Vertrag läuft bereits im Juni 2018 aus. Eon-Sprecherin Barbara Schädler sagte der Redaktion dazu auf Anfrage: "Wir äußern uns zu Personalentscheidungen erst, wenn sie getroffen sind."

Mehr von RP ONLINE