Dreischeibenhaus für 72 Millionen Euro verkauft

Dreischeibenhaus für 72 Millionen Euro verkauft

Düsseldorf (rei). Die weltberühmte Immobilie Dreischeibenhaus in Düsseldorf hat für 72 Millionen Euro den Besitzer gewechselt. Die ehemalige Konzernzentrale von ThyssenKrupp gehörte bislang zum Fonds RREEF, einer Deutschen-Bank-Tochter aus Frankfurt/Main.

Der Hamburger Projektentwickler Momeni kaufte nun das 95 Meter hohe Hochhaus, das der Architekt Helmut Hentrich Ende der 1950er-Jahre entwickelt hatte. Nach einem Umbau sollen dort wieder Büroflächen vermietet werden. Einen Großmieter gibt es noch nicht.

(RP)
Mehr von RP ONLINE