Aprilscherz 2024: Alle Infos und die besten Scherze am 1. April

Aprilscherz 2024: Alle Infos und die besten Scherze am 1. April

Foto: Shutterstock/Yevhenii Strebkov

Aprilscherz

Aprilscherz: Warum sagt man "April, April"?

Was gibt es für Aprilscherze?

Was sind die bekanntesten Aprilscherze?

Was sind witzige Aprilscherze für Whatsapp?

Zoff um finanzielle Hilfe für den Neusser Bauverein
Zoff um finanzielle Hilfe für den Neusser Bauverein

SPD und Grüne scheitern mit AntragZoff um finanzielle Hilfe für den Neusser Bauverein

SPD und Grüne sind mit ihrem Antrag zu einem städtischen Verlustausgleich für den Bauverein im Rat gescheitert. Auf der Gegenseite war sogar das Wort „Aprilscherz“ zu vernehmen.

Bürger stellen Stadtexperiment schlechte Noten aus
Bürger stellen Stadtexperiment schlechte Noten aus

Richrath-MitteBürger stellen Stadtexperiment schlechte Noten aus

Mit dem Ziel, für den Umstieg vom Auto auf Rad oder Füße zu werben, ist das Stadtexperiment an den Start gegangen. Doch die Bürger vor Ort sind wenig überzeugt.

Neues Cannabisgesetz fordert jetzt die Gerichte heraus
Neues Cannabisgesetz fordert jetzt die Gerichte heraus

Prozess gegen Hückeswagener eingestelltNeues Cannabisgesetz fordert jetzt die Gerichte heraus

Ursprünglich für ein Schöffengericht vorgesehen, wurde der Prozess gegen ein Hückeswagener Ehepaar wegen Cannabis-Besitzes jetzt eingestellt – wegen der seit Ostermontag geltenden neuen Rechtsprechung. Was das für die Gerichte bedeutet.

Polizei fahndete nach jungen Rollerfahrern
Polizei fahndete nach jungen Rollerfahrern

Hubschraubereinsatz in WülfrathPolizei fahndete nach jungen Rollerfahrern

Der 15-jährige Fahrer und sein 14-jähriger Beifahrer sorgten für einen Großeinsatz der Polizei, als sie vor einer Verkehrskontrolle flohen.

Hickhack um Kamelle-Wurfverbot in Kurven
Hickhack um Kamelle-Wurfverbot in Kurven

Kappessonntagszug in NeussHickhack um Kamelle-Wurfverbot in Kurven

Aufregung zwei Tage vor dem Kappessonntagszug in Neuss: Am Freitagnachmittag machte die Polizei zunächst auf ein Kamelle-Wurfverbot in Kurven aufmerksam. Wenige Stunden später wurde die Entscheidung dann wieder kassiert.

Stadtgeburt und das kleine Glück im Alltag
Stadtgeburt und das kleine Glück im Alltag

Die 1930er Jahre in LeverkusenStadtgeburt und das kleine Glück im Alltag

Den „Goldenen Zwanzigerjahren“ folgten auch in Leverkusen die finsteren 1930er. Viele Städter suchten ihr Glück im Alltag. Eine Fotoreise in die Vergangenheit.

NRW schafft Straßenbeiträge früher als geplant ab
NRW schafft Straßenbeiträge früher als geplant ab

Politik in MoersNRW schafft Straßenbeiträge früher als geplant ab

Ab dem 1. Januar 2024 sollen Kommunen in NRW keine Straßenausbaubeiträge mehr von Anliegern erheben dürfen. Ursprünglich war die Änderung zum 1. April geplant, wird nun aber vorgezogen.

Neuer Kooperationspartner für Schul-IT
Neuer Kooperationspartner für Schul-IT

Schule in WülfrathNeuer Kooperationspartner für Schul-IT

Am Mittwoch unterzeichneten die Städte Wülfrath und Velbert die Kooperationsvereinbarung. IT-Mitarbeiter betreuen ab April 2024 Wülfraths Schulen bei Fragen um Probleme rund um Server, Wlan und Endgeräten.

„Urlaub in der Flasche“ kommt aus Leichlingen
„Urlaub in der Flasche“ kommt aus Leichlingen

Gin-Händler aus der Blütenstadt liefern auch ans KaDeWe in Berlin„Urlaub in der Flasche“ kommt aus Leichlingen

Claudia Olschewski und Christian Rüdiger betreiben neben ihren normalen Berufen das Unternehmen „GlocalGin“. In dem Online-Handel gibt es mittlerweile sieben Gin-Sorten aus sieben Ländern. Eine Urlaubsreise nach Südafrika löste die Geschäftsidee aus.

Wirbel um Quader statt Brücke am Thieleshof
Wirbel um Quader statt Brücke am Thieleshof

Streitthema in UnterfeldhausWirbel um Quader statt Brücke am Thieleshof

Beim Stadtteilgespräch waren die Trittsteine von der Stadt angekündigt worden. Grüne vermissen Beschluss und haben Sicherheitsbedenken. Was die Stadt dazu sagt.

Bei der HSG Krefeld geht Kapitän Krings von Bord
Bei der HSG Krefeld geht Kapitän Krings von Bord

HandballBei der HSG Krefeld geht Kapitän Krings von Bord

Der 33-jährige Spielgestalter der HSG Krefeld beendete mit dem Heimspiel gegen EHV Aue seine Karriere. Ob er in anderer Funktion den Eagles erhalten bleibt, steht noch nicht fest. Als neuer Kreisläufer ist Michael Schulz im Gespräch.

Erst Blumenwiese, dann Teil-Bebauung
Erst Blumenwiese, dann Teil-Bebauung

Gelände der ehemaligen MartinsklauseErst Blumenwiese, dann Teil-Bebauung

Frank Jülich hat viele Ideen für die Nutzung des Geländes der ehemaligen Martinusklause öffentlich gemacht – doch das war ein Aprilscherz. Tatsächlich ist die Fläche wichtig für den „Masterplan Innenstadt“ – und die Kommune hat ganz eigene Vorstellungen für die Nutzung.

Spektakel ist sein Hobby
Spektakel ist sein Hobby

„Mister Mondän“ aus KaarstSpektakel ist sein Hobby

Seit mehr als 20 Jahren ist „Mister Mondän“ eine schillernde Persönlichkeit in Kaarst. Zuletzt erregte er mit einem Aprilscherz Aufsehen. Was treibt den 62-Jährigen, der eigentlich Dachdecker ist, an?

Ostereierraten mit Krefelds Zootieren
Ostereierraten mit Krefelds Zootieren

Lustiges rund um OsternOstereierraten mit Krefelds Zootieren

In Deutschland geht der Ursprung der bunten Ostereier im Supermarkt auf die Henne zurück. Doch auch andere Tiere legen Eier: große, kleine, weiße, gefleckte, runde, ovale. Wer errät, welches Ei zu welchem Krefelder Zootier gehört?

Kiew reagiert empört auf neuen Friedensappell aus Deutschland
Kiew reagiert empört auf neuen Friedensappell aus Deutschland

“Schert euch zum Teufel“Kiew reagiert empört auf neuen Friedensappell aus Deutschland

Mit deutlichen Worten und scharfer Kritik hat die Ukraine den Friedensappell namhafter deutscher Sozialdemokraten und Gewerkschafter zur raschen Beendigung des russischen Angriffskrieges zurückgewiesen.

Dieter Bohlen kündigt weitere „DSDS“-Staffel an
Dieter Bohlen kündigt weitere „DSDS“-Staffel an

Überraschung in erster Live-ShowDieter Bohlen kündigt weitere „DSDS“-Staffel an

Eigentlich sollte „Deutschland sucht den Superstar“ 2023 in die letzte Runde gehen. Doch nun kündigt Juror Dieter Bohlen eine Fortsetzung an. Der Sender betont: kein Aprilscherz.

Hückeswagens handgemachte Energie
Hückeswagens handgemachte Energie

Schloss-Stadt Hückeswagen mit witzigem AprilscherzHückeswagens handgemachte Energie

Die Stadtverwaltung Hückeswagen hatte wieder einen kreativen Aprilscherz auf ihre Internetseite veröffentlicht. Dieses Mal hatte sich Mitarbeiter Torsten Kemper den Klimawandel und die stark gestiegenen Energiepreise zunutze gemacht, um die Hückeswagener „aufs Glatteis“ zu führen.

Karlsruher SC trennt sich von Geschäftsführer Kreuzer
Karlsruher SC trennt sich von Geschäftsführer Kreuzer

Kein AprilscherzKarlsruher SC trennt sich von Geschäftsführer Kreuzer

Zweitligist Karlsruher SC trennt sich mit sofortiger Wirkung von Sportgeschäftsführer Oliver Kreuzer. Nach einer umfangreichen Analyse und unabhängig von der sportlichen Situation habe der Beirat der KSC GmbH & Co. KGaA diese Entscheidung getroffen, teilten die Nordbadener am Samstagabend nach dem 1:1 gegen Eintracht Braunschweig mit.

Die kreativsten Aprilscherze der vergangenen Jahre
Die kreativsten Aprilscherze der vergangenen Jahre

Wenn Pinguine fliegen könnenDie kreativsten Aprilscherze der vergangenen Jahre

Mit einer Tierdokumentation führte die BBC die Zuschauer vor einigen Jahren hinters Licht. Und auch andere Aprilscherze bleiben unvergessen. Sechs ganz besonders kreative Beispiele.

Das Ende des Dosentourismus ist da!
Das Ende des Dosentourismus ist da!

Einkaufen in den NiederlandenDas Ende des Dosentourismus ist da!

Meinung · Zum 1. April gilt im Nachbarland nun endgültig auch eine Pfandregelung auf Dosen. Warum das nicht nur aus Umweltgründen zu befürworten ist – und welches Schlupfloch für Dosenfans trotzdem vorerst bleibt.

Heimatverein Waldniel hat April-Scherze gesammelt
Heimatverein Waldniel hat April-Scherze gesammelt

Alte Scherze zum 1. April in SchwalmtalHeimatverein Waldniel hat April-Scherze gesammelt

Klaus Müller, Bäckermeister in Rente und Vorsitzender des Heimatvereins Waldniel, hat sich mit Aprilscherzen beschäftigt. Diesen waren früher Lehrlinge ausgesetzt. Müller hat einige Beispiele zusammengetragen.

Agnu verschenkt Tipps und Saatgut
Agnu verschenkt Tipps und Saatgut

Auf dem WochenmarktAgnu verschenkt Tipps und Saatgut

Am kommenden Samstag, 1. April, steht der Infostand auf dem Wochenmarkt. Die kostenlosen Saatgut-Pakete gibt es, solange der Vorrat reicht.

Wer hat den Aprilscherz erfunden?

Es ist schlicht nicht bekannt, wer den Aprilscherz erfunden hat. Aber es gibt mehrere Theorien, woher der Aprilscherz kommen könnte.

Woher kommt der Aprilscherz?

Schriftlicht erwähnt wird die Redensart „jemanden in den April schicken“ erstmals 1618 in Bayern. Und eine der Theorien besagt, dass dort der Brauch auch erfunden wurde:

Die Bänker ließen sich zum Narren halten:

Am 1. April 1530 sollte im Augsburger Reichstag ein Münztag zur Vereinheitlichung der Währung stattfinden. Das rief Spekulanten auf den Plan. Doch schlussendlich fand der Münztag nicht statt. Die Spekulanten verloren ihr Geld und mussten sich verspotten lassen. „So wurde der 1. April zum Narrenfeiertag“, heißt es auf der Website aprilscherz.net zu diesem möglichen Ursprung des Aprilscherzes.

Ursprung liegt in der Bibel:

Eine andere Erklärung lautet, das Christentum habe den Brauch begründet. Zum einen ist der 1. April angeblich das Geburtsdatum von Judas, dem Jünger der Jesus verraten hat. Zum anderen soll der gefallene Engel Luzifer am 1. April in die Hölle gekommen sein. Deshalb ist der 1. April für Christen ein Tag des Unglücks vor dem man sich hüten soll, erklärt die Website kindersache.de.

Liebestoller König war der erste Aprilnarr

Die dritte Theorie spielt zu Beginn des 17. Jahrhunderts. Der damalige französische König Heinrich IV. soll an einem 1. April von einem unbekannten 16-jährigen Mädchen aus dem Volk einen Brief erhalten haben. Sie lud ihm zu einem Rendezvous auf einem Lustschloss ein. Da Henri IV. jungen Mädchen sehr zugetan war, eilte er zu diesem Stelldichein. Doch statt eines jungen Mädchens begrüßte ihn auf dem Lustschloss der gesamte Hofstaat inklusive seiner Gemahlin Maria von Medici. Sie soll ihm angeblich dafür gedankt haben, dass er ihrer Einladung zum Narrenball gefolgt sei.

Kalenderreform schickte gleich halb Frankreich in den April

Auch die vierte Erklärung stammt aus Frankreich. 1564 verlegte der französische König Karl IX. den Neujahrstag vom 1. April auf den 1. Januar. „Daraufhin verschickten humorige Mitmenschen zum Apriltag Einladung zu Neujahrsfestivitäten, die es nicht mehr gab“, heißt es auf der Website Spektrum.de. Und da es damals noch keine Zeitungen gab, wussten viele Menschen nichts von der Kalenderreform und folgten diesen Einladungen, führt die Website kindersache.de weiter aus. Sie wurden als Aprilnarren verspottet.

Wie wird der erste April weltweit gefeiert?

Den Aprilscherz gibt es fast in ganz Europa, in Nord- und größten Teils auch in Südamerika, Südafrika und Indien. In Portugal bespritzt man denjenigen, der auf den Aprilscherz hineinfällt, mit Wasser. In den USA ist es üblich, Freunden und der Familie eine Karten zum April Fools´ Day zu schicken. In Frankreich, der Schweiz, Italien und Belgien versucht man, auf dem Rücken eines anderen einen April-Fisch aus Papier anzubringen. Wird der Fisch entdeckt, ruft man in Frankreich „Poisson d´Avril“ was mit unserem „April, April“ gleichzusetzen ist.

In Spanien und einigen südamerikanischen Ländern werden am ersten April zwar keine Streiche gespielt, aber es gibt einen vergleichbaren Tag am 28. Dezember, dem „Dia de los Santos Inocentes“ (Tag der unschuldigen Heiligen). Spielt man jemanden an diesem Tag einen Streich, sagt man danach „Inocente, inocente“ (unschuldig), erklärt die Website aprilscherze.net.