Golf: Siem und Woods enttäuschen in Dubai

Golf : Siem und Woods enttäuschen in Dubai

Der Ratinger Golf-Profi Marcel Siem hat beim Jubiläum der Dubai Desert Classic eine Top-Platzierung verspielt. Der 33-Jährige, der bei der 25. Turnierauflage nach einer 67 auf der zweiten Runde noch auf Platz 20 gelegen hatte, rutschte durch eine 73 auf dem Par-72-Kurs auf Rang 47 ab und liegt damit gleichauf mit dem Düsseldorfer Maximilian Kieffer (beide 212 Schläge). Mit 200 Schlägen liegt der Schotte Stephen Gallcher vor der Schlussrunde in Führung.

Enttäuschend ist das 2,5-Millionen-Dollar-Turnier bisher auch für den 14-maligen Majors-Gewinner Tiger Woods (USA) verlaufen. Die 38 Jahre alte Nummer eins der Weltrangliste spielte nach der 73 vom Freitag eine 70 und belegt mit insgesamt 211 Schlägen nur den 37. Platz.

Gallacher hingegen strebt einer erfolgreichen Titelverteidigung entgegen. Der 39-Jährige spielte eine 63 und führt mit zwei Schlägen vor dem ehemaligen Weltranglistenersten Rory McIlroy (202). Der Nordire ließ seiner 70 vom Vortag eine 69 folgen. Rang drei teilen sich der Däne Thorjörn Olsen und Brooks Koepka aus den USA (beide 204).

(sid)