USA: Bastian Schweinsteiger spielt mit Chicago Fire unentschieden

Major League Soccer: Schweinsteiger spielt mit Chicago unentschieden

Mit Fußball-Weltmeister Bastian Schweinsteiger in der Startelf hat der US-Klub Chicago Fire beim Tabellenletzten Colorado Rapids nur 2:2 (2:2) gespielt.

Das Schweinsteiger-Team erwischte dabei einen Fehlstart und lag nach Toren von Dominique Badji (7.) und Tommy Smith (15.) schnell mit zwei Toren in Rückstand. Durch ein Eigentor von Danny Wilson (21.) sowie einen Treffer von Aleksandar Katai (25.) gelang jedoch noch vor der Pause der Ausgleich.

In der Eastern Conference belegt Chicago durch den Punktgewinn nun den sechsten Platz, der am Saisonende zur Teilnahme an den Play-offs berechtigen würde. Allerdings hat das Team aus dem US-Bundesstaat Illinois bereits ein Spiel mehr absolviert als die direkten Verfolger Orlando City und Philadelphia Union.

(togr/SID)