Fortuna Düsseldorf II leitet den nächsten Umbruch ein

Fortuna Düsseldorf: Fortuna II leitet den nächsten Umbruch ein

Kaum war das letzte Saisonspiel beim SC Wiedenbrück (2:1) beendet, gab Taskin Aksoy bereits einen Ausblick auf die kommende Spielzeit in der Fußball-Regionalliga West. Viele Spieler wurden bereits verabschiedet.

"Es wird bei uns wieder ein großer Umbruch stattfinden, und ich hoffe, dass wir auch nächste Saison wieder eine konkurrenzfähige Mannschaft auf den Platz schicken können", sagte der Trainer von Fortunas U23.

In Zahlen drückt sich das so aus: Zehn Spieler wurden bislang verabschiedet. Interessant dabei: Christian Weber (Kreuzbandriss) und Tobias Lippold (Überschreitung der U23-Grenze) bekamen vom Verein kein Abschiedsgeschenk. Dafür erhielt Lippold aber ein Vertragsangebot für die kommende Saison.

  • Reserve in der Krise : Fortuna feuert U23-Trainer Aksoy
  • Fotos : Fortuna II verliert gegen Wiedenbrück

Demgegenüber stehen in Sumethee Khokpho, Joshua Jamm, Moritz Montag, Joshua Laws sowie Dennis Dreyer fünf Talente, die aus der U19 zur "Zwoten" aufrücken werden.

(lonn)