Fortuna Düsseldorf: Ihlas Bebou und Kaan Ayhan gemeinsam im Urlaub

Fortuna Düsseldorf: Bebou und Ayhan gemeinsam im Urlaub

Der Klassenerhalt ist geschafft, den Urlaub haben sich die Profis von Fortuna Düsseldorf verdient. Und wo zieht es sie hin? Natürlich in die Sonne. Gleich fünf Spieler sind zusammen losgezogen.

Fortunas Verantwortlichen betonen immer wieder, dass die Chemie im Team stimmt. Und das Bild, das Flügelflitzer Ihlas Bebou bei Instagram aus dem Urlaub postet, belegt das eindrucksvoll: Anderson Lucoqui, Taylan Duman, Kaan Ayhan, Bebou und Gökhan Gül (v. li.) grinsen entspannt in die Kamera: Badehosen in Signalfarben an, Sonnenbrillen auf.

Die Fortunen genießen das süße Nichtstun. Ein Fan ist der Meinung: "Gönnt euch. Ihr habt es verdient." Ein anderer fragt Bebou: "Hast du irgendwelche Pläne, ob du wechselst? Möchte mir ein Trikot kaufen." Der togolesische Nationalspieler hat in Düsseldorf noch einen Vertrag bis Sommer 2018. Der Zweitligist hat ihm ein Angebot zur Vertragsverlängerung mit auf den Weg in den Urlaub gegeben.

Für Bebou geht's am Dienstag, 13. Juni, weiter. Dann trifft Togo in der Qualifikation zum nächsten Afrika-Cup auf Algerien. Ayhan steht im Kader der türkischen Nationalmannschaft, die am Montag, 5. Juni, gegen Mazedonien testet. Sechs Tage später geht es dann in der WM-Qualifikation gegen Kosovo.

  • Fortuna Düsseldorf : Wer waren die besten Fortunen?
  • Fortuna Düsseldorf : Fortunas Talente auf dem Prüfstand

Gül ist im vorläufigen Aufgebot der deutschen U19-Nationalmannschaft für die Europameisterschaft in Georgien. DFB-Trainer Frank Kramer hat den 18-Jährigen zur Vorbereitung ins Trainingslager eingeladen.

Ab dem 18. Juni werden sich die DFB-Junioren im oberbayrischen Grassau auf die Europameisterschaft (2. bis 15. Juli) vorbereiten. Anschließend wird der frühere Fortuna-Coach den Kader von derzeit 23 auf 18 Spieler reduzieren, die schließlich mit nach Georgien fahren.

Hier geht es zur Bilderstrecke: Die Saison 2016/17 in Bildern

(jado)
Mehr von RP ONLINE