Neuseeland trauert um Jonah Lomu: Rugby-Legende ist tot

Rugby-Legende wird nur 40 Jahre alt : Neuseeland trauert um Jonah Lomu

Die neuseeländische Rugby-Legende Jonah Lomu ist tot. Dies teilte der Rugbyverband des Landes am Mittwoch mit.

"Im Namen der Familie Lomu kann ich bestätigen, dass Jonah Lomu am Morgen gestorben ist", sagte John Mayhew, früherer Mannschaftsarzt der All Blacks genannten Nationalmannschaft, dem Sender TV3 News. Lomu wurde 40 Jahre alt.

"Wir sind alle schockiert und zutiefst traurig über den plötzlichen Tod von Jonah Lomu", schrieb Verbandschef Steve Tew bei Twitter. "Jonah war eine Legende unseres Spiels und von vielen Fans hier und auf der ganzen Welt geliebt."

Lomu war der erste weltweite Rugby-Star. Er spielte 73 Mal für die All Blacks. Im Jahr 1994 wurde ein seltenes Nierenleiden bei ihm entdeckt. 2003 musste er sich wegen der Krankheit vom Profisport verabschieden. Ein Jahr später unterzog er sich einer Nierentransplantation.

(can/dpa)
Mehr von RP ONLINE