Düsseldorf: Strafanzeige gegen Air-Berlin-Pilot wegen Ehrenrunde

Düsseldorf: Strafanzeige gegen Air-Berlin-Pilot wegen Ehrenrunde

Letzter Flug: Air-Berlin-Pilot verabschiedet sich mit Manöver vom Flughafen Düsseldorf

Ein Mann aus Bayern hat Anzeige gegen den Air-Berlin-Piloten erstattet, der Mitte Oktober bei der Landung in Düsseldorf eine Ehrenrunde gedreht hatte. Die Staatsanwaltschaft Düsseldorf bestätigte Medienberichte, wonach eine Anzeige wegen "gefährlichen Eingriffs in den Bahn-, Schiffs- und Luftverkehr" vorliegt.

"Nach gegenwärtigem Stand ist jedoch unwahrscheinlich, dass daraus eine Anklage wird", sagte ein Sprecher. Dazu müsste eine konkrete Gefahr für die Passagiere bestanden haben. Der Pilot hatte während der Landung das Flugzeug hochgezogen und war noch einmal durchgestartet; sein Flug war der letzte von Air Berlin aus den USA nach Düsseldorf.

(RP)