1. Panorama
  2. Leute

Simone Thomalla hat Schädel-Hirn-Trauma

"Mein Schutzengel hat ganze Arbeit geleistet" : Simone Thomalla erleidet Schädel-Hirn-Trauma

Schock für Simone Thomalla. Die Schauspielerin hat sich bei Dreharbeiten für zwei ZDF-Filme eine Kopfverletzung zugezogen. Dabei hat sie sich ein Schädel-Hirn-Trauma zugezogen und wird in den nächsten Wochen behandelt.

Bei dem Unfall ist Simone Thomalla von einer abgebrochenen Dachlatte am Kopf verletzt worden. Sie habe ein Schädel-Hirn-Trauma und Blutergüsse im Gesicht erlitten, sagte die 49-Jährige der "Bild". Dennoch sei der Unfall noch vergleichsweise glimpflich ausgegangen. "Mir wird erst langsam klar, dass mein Schutzengel an diesem Tag wirklich ganze Arbeit geleistet hat und bin dankbar, dass ich im wahrsten Sinn gerade noch mal mit einem blauen Auge davongekommen bin."

Wie die "Tatort"-Kommissarin dem Blatt sagte, habe sie plötzlich nur einen "Vorsicht!"-Ruf gehört und noch nicht einmal Schmerz gespürt, als ihr die Latte ins Gesicht geschlagen sei. "Ich hielt mir die Hände vor mein Gesicht und habe mich erst erschrocken, als es doch recht stark blutete." Dem Bericht zufolge wird sie nun in den nächsten Wochen in Berlin ärztlich betreut.

(DEU)