1. Panorama
  2. Ausland

Mexiko: Fünf enthauptete Leichen in Acapulco entdeckt

Mexiko : Fünf enthauptete Leichen in Acapulco entdeckt

Acapulco (RPO). Der mexikanische Drogenkrieg hat offenbar erneut Todesopfer gefordert: In dem Küstenort Acapulco sind nach Behördenangaben fünf enthauptete Leichen entdeckt worden. Außerdem ist in einer Kleinstadt ein Bürgermeister getötet worden.

Zwei der vor einem Klub in Acapulco gefundene Leichen seien in mehr als 20 Stücke zerlegt worden, teilte die Behörde für öffentliche Sicherheit im Bundesstaat Guerrero am Samstag mit. Weiter hieß es, die Täter hätten die Gesichts- und Kopfhaut der Opfer abgetragen und in einen Geldbeutel gelegt.

Die drei anderen Leichen seien in der Nähe in einem Auto auf der belebten Hauptstraße Miguel Aleman entdeckt worden, erklärte die Polizei.

Bürgermeister getötet

In einer Kleinstadt ist der Bürgermeister während eines Treffens mit Bauern von Bewaffneten entführt und später getötet worden. Die Leiche von José Nava Altamirano wurde nach Angaben der Staatsanwaltschaft am Samstag entdeckt.

Altamirano wurde demnach am Freitag in der Ortschaft Zacualpan im Bundesstaat México verschleppt, bei einem Gefecht mit den Kidnappern wurde einer seiner Leibwächter getötet. Die Leiche des Bürgermeisters wurde laut Staatsanwaltschaft im benachbarten Bundesstaat Guerrero gefunden. In México kämpfen mindestens drei Drogengangs gegeneinander.

Hier geht es zur Bilderstrecke: 2011: 85.000 bei Marsch gegen Drogenkrieg in Mexiko

(apd/felt)