Jetzt sind alle gefordert

Jetzt sind alle gefordert

Einzelhändler beziehungsweise Geschäftsleute haben es in Wülfrath nicht leicht, sich gegen die Konkurrenz im Umland zu behaupten. Ohne Werbegemeinschaft wird es aber noch deutlich schwieriger. Nicht nur das Kartoffelfest und weitere wichtige Aktionen stehen auf dem Spiel, sondern auch die Geschlossenheit der Händlerschaft. Keine Frage, heutzutage wird es immer mühevoller engagierte Mitstreiter für ein Ehrenamt zu gewinnen. Mit diesem Problem steht Wülfrath pro nicht alleine da. Auch andere Vereine können davon ein Lied singen. Die Werbegemeinschaft braucht jetzt schnell Unterstützung, damit es weiter geht. Alle sind gefordert.

guenter.tewes@rheinische-post.de

(RP)