Lokalsport: 360 Teilnehmer sind beim 15. Winterschwimmfest dabei

Lokalsport : 360 Teilnehmer sind beim 15. Winterschwimmfest dabei

Es ist mehr als eine Tradition im Ratinger Angerbad, genauer gesagt eine Institution, wenn morgen (ab 9 Uhr) bei der 15. Auflage des Ratinger Winterschwimmfestes rund 360 Schwimmer vom Startblock in die Becken springen und um Medaillen schwimmen. "Das Schwimmfest ist ein wichtiger Wettkampf in der Region. Jede Altersklasse ist vertreten und die Stimmung wird fantastisch werden in der vollbesetzten Halle - der Tag steht ganz im Zeichen des Nachwuchses", sagt Ralf Kastner vom Ausrichter TV Ratingen.

Er muss es wissen, ist er doch einer von vielen Trainern und Helfern, die seit der Erstauflage vor 15 Jahren dabei sind. "Das zeigt, wie hoch der Stellenwert ist und wie viel Spaß jeder hat. Bei insgesamt 1300 Starts und der Fülle an Ergebnissen ist es schön, viele freiwillige Helfer zu haben."

Insgesamt sind alleine 100 Kinder des TV am Start. Der Stolz über die Fülle an Nachwuchs-Athleten ist bei Kastner nicht zu überhören. "Wir sind eine der größten Abteilungen im ganzen Landesverband", erklärt Kastner.

Die jüngsten Schwimmer des TV sind schon Tage vorher sehr aufgeregt, sie werden ihre ersten Wettkampferfahrungen sammeln. "Das ist für unsere Jüngsten ein ganz besonderes Erlebnis. Wenn du auf dem Startblock stehst und draußen stehen Oma und Opa und feuern dich lautstark an. Das sind schöne Momente", sagt Kastner. "Natürlich gibt es auch einen Pokal für den Sieger, aber bei uns sollen alle Gewinner sein und jeder bekommt bei einer extra Siegerehrung auch eine Medaille."

Der Vormittag gehört den jungen Athleten, am Nachmittag bekommen dann die älteren Schwimmerinnen und Schwimmer über 200 Meter Lagen sowie über die 100-Meter-Strecken Gelegenheit, ihre Leistungsfähigkeit unter Wettkampfbedingungen zu testen. Nachdem auch in den Weihnachtsferien intensiv oftmals zweimal täglich trainiert wurde, liegt hier das Ziel für die einzelnen Sportler vor allem im Verbessern der persönlichen Bestzeiten im Hinblick auf die anstehenden Meisterschaften. "Wir haben viele Schwimmer, die auch bei den deutschen Meisterschaften an den Start gegangen sind. Insgesamt haben wir eine hohe Qualität im Teilnehmerfeld, auch durch die anderen Vereine aus Düsseldorf und Neuss", erklärt Kastner.

Für Essen ist gesorgt: Die Eltern der fünf TV-Jugendmannschaften schmeißen zum ersten Mal in diesem Jahr den Grill an, andere Spezialitäten, wie Waffeln und Brötchen, werden natürlich auch angeboten - einem ereignisreichen und stimmungsvollen Tag im Angerbad steht nichts im Wege.

(law)
Mehr von RP ONLINE