Mönchengladbach / Dülken: Jogger bei Unfallflucht schwer verletzt

Mönchengladbach / Dülken : Jogger bei Unfallflucht schwer verletzt

Ein 30-jähriger Jogger aus Dülken ist am Montagabend gegen 20.35 Uhr bei einem Verkehrsunfall auf der Hardter Landstraße schwer verletzt worden. Der Verursacher flüchtete und ließ den Schwerverletzen liegen.

Der Mann lief auf dem Geh- und Radweg aus Richtung Dülken kommend in Richtung Hardt. Kurz vor der Einmündung zur Straße An der Nikolauskapelle hörte der Jogger, der äußerst rechts lief, von hinten lautstark einen Motorroller heranfahren.

Danach hörte er noch ein Hupen, wurde dann aber auch schon von dem Motorroller erfasst, stürzte nach rechts die dortige Böschung hinunter und prallte gegen einen Baum. Der Unfallverursacher flüchtete in Richtung Hardt, ohne sich um den Schwerverletzten zu kümmern.

Es ist derzeit lediglich bekannt, dass es sich um einen schwarzen Roller handelt, der von einer dunkel gekleideten Person mit einem schwarzen Helm gefahren wurde.

Dem Verletzten gelang es noch mit seinem Handy die Polizei zu informieren. Er wurde zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus eingeliefert.

Eine Fahndung nach dem flüchtigen Roller blieb erfolglos. Hinweise zu dem Unfallflüchtigen nimmt die Polizei unter Telefon 02161/290 entgegen.