Mönchengladbach: Bruderschaft St. Josef Venn ehrt verdiente Schützen

Mönchengladbach: Bruderschaft St. Josef Venn ehrt verdiente Schützen

Die St. Josef Bruderschaft Venn hat ihre Majestäten des Vorjahres mit einem Zapfenstreich an der Pfarrkirche verabschiedet. Bei der Schützenparty verlieh die Bruderschaft Ehrungen. Ex-König Ralf Piesczek und seinen Ministern Stefan Klerx und Ulrich Zons, Ex-Jungkönig Fabian Erens und seinen Rittern Andre Höfer und Mike Pohla sowie Ex-Schülerprinz Felix Olbrich und seinen Rittern David Claßen und Simon Leyendeckers wurden die Erinnerungsorden verliehen. Für 40 Jahre Mitgliedschaft wurden Karl Hermanns, Siegfried Hüpkes, Herbert Laumen und Peter Uelkes geehrt. Seit 50 Jahren ist Helmut Vinzens dabei, Hermann Jansen bereits seit 70 Jahren. Das Silberne Verdienstkreuz ging an Alexander Bolten, Michael Lüpertz und David Schatto, der Jugend-Verdienstorden in Bronze an Christian Zons, das Ehrenkreuz des Sports an Nils Bohnen. Das St. Sebastianus-Ehrenkreuz erhielt Guido Grafen.

In einem Festgottesdienst inthronisierte die Bruderschaft ihre neuen Majestäten: König Torsten Küppers und seine Minister Steffen Glanert und Christian Kornmann, Jungkönig Jan Bolten und seine Ritter David Helmgens und Niklas Roßbach, Schülerprinz Max Huber und seine Ritter Felix Olbrich und Nils Pernack. Zum Oberst wurde Reiner Timmermanns, zum Major Ralf Rieger und zum Hauptmann der Bruderschaft Lutz Hueber gewählt.

(cli)