Hockey: Starker Hockey- Auftritt endet erneut mit einem 7:7-Remis

Hockey: Starker Hockey- Auftritt endet erneut mit einem 7:7-Remis

Mettmanner THC - Düsseldorfer SC 99 II 7:7 (3:4). (K.M.) Nachdem der Mettmanner Hockey-Verbandsligist in der Vorwoche beim Crefelder SV 7:7 spielte, gab es jetzt gegen den DSC 99 ebenfalls ein 7:7-Remis. Andreas Konrad war vom Auftritt des MTHC-Teams sehr angetan. "Wir haben über weite Strecken überzeugt. Unsere Mannschaft beeindruckte die Zuschauer mit schnellen, dynamischen Aktionen und agierte passsicher", sagte der Pressesprecher. Konrad lobte besonders die gute Vorstellung von Torwart Nico Arnold, der im zweiten Durchgang für Stammkeeper Hendrik Neumann ins Gehäuse rückte.

Mettmanner THC - Düsseldorfer SC 99 II 7:7 (3:4). (K.M.) Nachdem der Mettmanner Hockey-Verbandsligist in der Vorwoche beim Crefelder SV 7:7 spielte, gab es jetzt gegen den DSC 99 ebenfalls ein 7:7-Remis. Andreas Konrad war vom Auftritt des MTHC-Teams sehr angetan. "Wir haben über weite Strecken überzeugt. Unsere Mannschaft beeindruckte die Zuschauer mit schnellen, dynamischen Aktionen und agierte passsicher", sagte der Pressesprecher. Konrad lobte besonders die gute Vorstellung von Torwart Nico Arnold, der im zweiten Durchgang für Stammkeeper Hendrik Neumann ins Gehäuse rückte.

Die frühe 1:0-Führung markierte Routinier Philipp Gutt. Nach dem Ausgleich der Gastgeber war es erneut der stark spielend Gutt, der zum 2:1 traf. Max Schröder war im Nachschuss nach einer kurzen Ecke zum 3:1 erfolgreich. Danach riss im Mettmanner Spiel zunächst der Faden und die Düsseldorfer erzielten bis zu Pause drei Treffer in Folge.

  • Hockey : Hockey: Mettmanner Frauen-Team verliert beim Tabellenführer

Nach dem Seitenwechsel erhöhten die Gäste gar auf 5:3. Dann nahm MTHC-Spielertrainer Florian Fey das Heft in die Hand und verkürzte auf 4:5. Der torgefährliche Philipp Gutt nahm einen Pass von Max Schröder auf und glich mit seinem dritten Treffer zum 5:5 aus. Der überragende Gutt erhöhte mit seinem vierten Tor auf 6:5. Nach dem erneuten Ausgleich des DSC sorgte Max Schröder für das 7:6, doch die Mettmanner mussten in der Schlussphase doch noch den 7:7Endstand hinnehmen.

Mettmanner THC: Neumann/Arnold - Fey (1), Schröder (2), Gutt (4), Bormann, Klammer, S. Schmidt, C. Schmidt, Moritz.

(klm)