1. NRW
  2. Städte
  3. Mettmann

Kreis Mettmann: Projekt "Ökoprofit" hilft den Betrieben und der Umwelt

Kreis Mettmann : Projekt "Ökoprofit" hilft den Betrieben und der Umwelt

"Ökoprofit", das Klimaschutzprojekt des Kreises Mettmann, hilft Unternehmen, den Umgang mit den Ressourcen zu optimieren und dadurch Kosten zu sparen. Zugleich wird dadurch die Umwelt geschont - eine klassische Win-Win-Situation. Das haben bereits 44 Betriebe aus dem Kreis erfahren. Sie haben jährlich mehr als eine Million Euro an Betriebskosten eingespart und unter anderem ihren Energieverbrauch um 6,5 Millionen Kilowattstunden reduziert.

Der Startschuss für die fünfte Staffel soll im Herbst fallen. Betriebe aus dem Kreis Mettmann können sich ab sofort um die Teilnahme bewerben. Egal, ob produzierende Unternehmen oder Dienstleister, Handwerksbetriebe oder soziale Einrichtungen - es lohnt sich für fast jeden Betrieb. Für Klein- und Kleinstunternehmen wird in diesem Jahr erstmalig auch die kostengünstigere und weniger aufwändige Variante "Ökoprofitmikro" angeboten.

Für interessierte Unternehmen veranstaltet der Kreis am Donnerstag, 28. September, um 17 Uhr, in den Räumen des Autohauses Hans Brandenburg GmbH (BMW-Vertragshändler), Düsseldorfer Straße 2 in Hilden, einen Informationsnachmittag. Dabei werden auch Betriebe aus den vorangegangenen Ökoprofit-Staffeln über ihre eigenen Erfahrungen und Ergebnisse berichten. Anmeldungen für den Info-Nachmittag nimmt Katja Dlouhy, Telefon 0211 59896110, Mail dlouhy@wertsicht.de entgegen. Details zu Ökoprofit im Kreis Mettmann lassen sich unter "http://www.kreis-mettmann.de" nachlesen.

Ökoprofit ist ein Klimaschutzprojekt des Kreises Mettmann, das vom Land Nordrhein-Westfalen gefördert und von namhaften regionalen Kooperationspartnern (Industrie- und Handelskammer, Handwerkskammer, Kreishandwerkerschaft, Dehoga Nordrhein, Einzelhandels- und Dienstleistungsverband, Bundesverband mittelständische Wirtschaft, Effizienzagentur NRW, Wertsicht GmbH) unterstützt wird.

(cis)