Leichlingen: Nachbarn retten Familie vor Hausbrand

Leichlingen: Nachbarn retten Familie vor Hausbrand

Ein dreiköpfige Familie wurde am frühen Dienstagmorgen von ihren Nachbarn am Kradenpuhl aus dem Bett geklingelt und so vor einem Hausbrand gerettet. Die Feuerwehr Leichlingen war ab etwa 5 Uhr im Einsatz.

Als die Rettungskräfte eintrafen, stand die erste Etage in Flammen. Verletzte gab es glücklicherweise keine. Der Spitzgiebel brannte jedoch fast komplett ab. Aus einem Arbeitszimmer in der ersten Etage konnten noch Wertsachen von der Feuerwehr gerettet und bei Nachbarn untergestellt werden. Nebenan wohnt auch Bügermeister Ernst Müller.

Die Leichlinger Wehr war mit ihren vier Löschzügen im Einsatz und untersucht am späten Morgen eine Holzdecke zwischen erster Etage und Dachboden auf Glutnester. Da eine hohe CO2-Belastung gemessen wurde, müssen die Einsatzkräfte Atemmasken tragen, was die Arbeits angesichts des Wetters zusätzlich erschwerte.

(jco/top)
Mehr von RP ONLINE