Vedreckter Elfrather See in Krefeld: "Das ist ein bekanntes Problem"

Vedreckter Elfrather See in Krefeld : "Das ist ein bekanntes Problem"

Am Dienstag wurde bekannt, dass der Elfrather See bei einem Test des ADAC schlecht abgeschnitten hat. Er ist Testverlierer mit der Note "bedenklich" und der vergleichsweise höchsten Keimbelastung.

Diese schlechten Ergebnisse kamen bei einem Test am Südufer zustande. So wurde bei der ersten von vier Messungen festgestellt, dass der Gehalt von "Escherichia coli", einem Säure bildenden Bakterium, über dem Grenzwert des Badeverbots lag. In den kommenden rund elf Monaten wurde dieser Wert hingegen deutlich unterboten. Dennoch: Die Kommune warnt dort inzwischen vor dem Baden, erläuterte der ADAC.

Außerdem hätten sich dort während aller Messungen bis zu 100 Kanadagänse aufgehalten. Liegewiese und Ufer seien übersät gewesen mit Vogelkot. "Das ist ein bekanntes Problem am Elfrather Badesee", sagte Testleiter Nicolas Adunka.

Ostufer besser, aber auch bedenklich

Auch das Ostufer am Elfrather Weg wurde mit der Wertung "bedenklich" eingestuft. Im Gegensatz zu dem Südufer überstiegen die Ergebnisse aber niemals den Grenzwert zum Baden.

Die beiden Ufer des Elfrather Sees wurden unter der Kategorie "Düsseldorf" aufgenommen. Die beste Wertung erhielt dort das Strandbad Süd des Unterbacher Sees. Das ADAC-Urteil: gut.

(ckl)
Mehr von RP ONLINE