1. NRW
  2. Städte
  3. Köln
  4. Blaulicht

Zeugensuche: Räuber geben sich in Köln als Autoverkäufer aus

Zeugensuche : Räuber geben sich in Köln als Autoverkäufer aus

Die Kölner Polizei fahndet nach zwei Männern, die einen 29-Jährigen auf offener Straße mit einer Waffe bedroht und ausgeraubt haben. Sie hatten sich als Autoverkäufer ausgegeben.

Die Männer trafen sich am Mittwochnachmittag im Kölner Stadtteil Höhenhaus mit dem 29-Jährigen, der dem Duo einen Audi A4 abkaufen wollte, den die Männer im Internet zum Verkauf angeboten hatten.

Der aus Hannover stammende Mann kam um 16.45 Uhr zum Glockenblumenweg, dem vereinbarten Treffpunkt. Dort sprach ihn einer der vermeintlichen Verkäufer an und lotste ihn auf einen Fußweg. Hier stellte sich dem 29-Jährigen der Komplize des Mannes in den Weg und schlug ihm eine Wasserflasche ins Gesicht. Einer der Männer zog eine schwarze Pistole, bedrohte den völlig überrumpelten Mann und forderte sein Bargeld.

Mit der Beute flüchtete das Duo zu Fuß in Richtung S-Bahn-Haltestelle Köln-Holweide. Der 29-Jährige musste verletzt ins Krankenhaus gebracht werden.

Die Polizei sucht Zeugen. Die Täter haben schwarze Haare, dunklen Teint und sind zwischen 20 und 25 Jahre alt. Der Bewaffnete ist etwa 1,60 Meter groß. Er trug ein weißes T-Shirt und eine weiße kurze Hose. Sein ebenfalls hell gekleideter Komplize ist etwa 1,70 Meter groß.

Hinweise an die Polizei, Telefon 0221 229-0.

(hsr)