Kranenburg: Mit Sonderbus zum Ballett: "Romeo & Julia" in Nimwegen

Kranenburg: Mit Sonderbus zum Ballett: "Romeo & Julia" in Nimwegen

Freunde des Balletts kommen am Donnerstag, 4. Januar, 2018 in der Stadsschouwburg Nimwegen voll auf ihre Kosten. Das Ballett der Staatsoper von Tatarstan (Beginn: 20 Uhr) präsentiert mit Live-Orchester die Ballettaufführung mit dem Titel "Romeo & Julia" - ein meisterhafter Ballettklassiker über leidenschaftliche, unmögliche Liebe. Romeo und Julia sind zweifellos die beiden meistgespielten Charaktere in den Theaterwänden. Mit seiner brillanten Komposition aus dem Jahr 1934 schaffte Sergej Prokofjew die Basis dieses weltberühmten Klassikers - einer der Höhepunkte der klassischen, romantischen Ballett-Tradition.

Freunde des Balletts kommen am Donnerstag, 4. Januar, 2018 in der Stadsschouwburg Nimwegen voll auf ihre Kosten. Das Ballett der Staatsoper von Tatarstan (Beginn: 20 Uhr) präsentiert mit Live-Orchester die Ballettaufführung mit dem Titel "Romeo & Julia" - ein meisterhafter Ballettklassiker über leidenschaftliche, unmögliche Liebe. Romeo und Julia sind zweifellos die beiden meistgespielten Charaktere in den Theaterwänden. Mit seiner brillanten Komposition aus dem Jahr 1934 schaffte Sergej Prokofjew die Basis dieses weltberühmten Klassikers - einer der Höhepunkte der klassischen, romantischen Ballett-Tradition.

Die Themen: glühende Liebe, Hass, Gewalt und Leidenschaft - vereint in hervorragenden Tanzdarbietungen, aufwendigen Kostümen und herzzerreißenden Begegnungen zwischen den beiden Liebhabern. Die zwischen Romeo und Julia erblühte Liebe findet ein tief tragisches Ende.

  • Kranenburg : SPD ehrt Barbara Hendricks

Karten für diese Veranstaltung in Nimwegen sind bei der Geschäftsstelle des Verkehrsvereins Kranenburg, Telefon 02826 2642559 (nur dienstags) zum Preis von 50,50 Euro einschließlich Bustransfer und einem Freigetränk erhältlich. Mitglieder des Verkehrsvereins zahlen 47,50 Euro.

Bestellungen auch gerne per E-Mail: info@verkehrsverein-kranenburg.de Die Plätze befinden sich alle im 1. Rang.

(RP)