Kleve BUND kritisiert Klever Radwegeplanung scharf

Kleve · Der BUND in Kleve kritisiert die Radwegeplanung in der Kreisstadt hart: "Bereits vor einem halben Jahr reklamierten wir die Vorgehensweise, dieses interkommunalen Projektes durch die Stadt Kleve - und nun soll mit viel Tam-Tam bereits zur Tat geschritten werden", reagiert Karl-Heinz Burmeister vom BUND auf die angekündigte Grundsteinlegung der E-Bike-Bahn Kleve-Nimwegen. Die gleiche Überstürzung mit ehrgeizigen Radwegen habe es auch an der Ringstraße in Kleve gegeben, wo vorauseilend in einer geschützten Allee vier Bäume gefällt worden sein, und man erst jetzt anfange, sachlich zu planen, kritisiert Burmeister den Aktionismus der Stadt.

(mgr)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort