Kamp-Lintfort: Gesucht: Helfer für Bau der Freiraum-Insel

Kamp-Lintfort: Gesucht: Helfer für Bau der Freiraum-Insel

In den Ferien findet in Kamp-Lintfort ein Kulturrucksack-Projekt statt.

Für den Bau der Freiraum-Insel in Kamp-Lintfort, die im Rahmen eines Kulturrucksack-Projekts entstehen soll, suchen Markus Schlothmann, Landschaftsarchitekt und begeisterter Entwickler von Projekten im öffentlichen Raum, und Jörg-Sven Pispisa, Upcycling-Künstler, noch fleißige Helfer zwischen zehn und 14 Jahren.

Die Bauarbeiten mitten auf dem Prinzenplatz beginnen direkt am Anfang der Sommerferien, 17. bis 21. Juli, und gehen jeweils von 11 bis 18 Uhr. Interessierte können auch an einzelnen Tagen an der Bauwerkstatt teilnehmen.

  • Kamp-Lintfort : Schüler bauen Freiraum-Oase für den Prinzenplatz

An allen Tagen gibt es eine Verpflegung in der Mittagspause für die teilnehmenden Kinder und Jugendlichen. Die Teilnahme am Kulturrucksackprojekt ist kostenlos. Interessierte Kinder und Jugendliche können sich dafür in der Mediathek direkt oder unter der Telefonnummer 02842 927950 anmelden. Beim ASK Kamp-Lintfort sind für dieses Projekt schon Baumaterialien wie Holzpaletten, alte Stühle, Bretter, Farben und Pinsel, abgegeben worden.

Mit dem gestifteten Material wird dann die Wohlfühllandschaft auf dem Prinzenplatz gebaut und bleibt bis Ende August stehen. Denn am Freitag, 25. August, findet dort von 18 bis 20 Uhr eine große Freiraum-Insel- Party statt.

(RP)