1. NRW
  2. Städte
  3. Kaarst

Kaarst: Zwei Verletzte bei Unfall auf A57

Kaarst : Zwei Verletzte bei Unfall auf A57

Ein offenbar betrunkener Autofahrer hat am Sonntagmorgen einen Unfall auf der A57 bei Kaarst gebaut. Bei einem Folgeunfall verletzten sich zwei Personen.

Wie die Polizei berichtet, ereignete der sich der Unfall gegen 4.55 Uhr: Ein 40 jahre alter Mann aus dem Kreis Wesel war mit seinem Auto auf der A 57 in Fahrtrichtung Köln unterwegs. In Höhe von Kaarst verlor er im Baustellenbereich die Kontrolle über sein Auto, geriet in die Absperrung und kollidierte dann mit der Betonschutzwand.

Fahrzeugteile und Baken schleuderten auf die Gegenfahrbahn und führten zu einem Unfall mit drei Autos. Während der Unfallverursacher unverletzt blieb, verletzten sich bei dem Folgeunfall ein 40 Jahre alter Beifahrer schwer und eine 30-jährige Mitfahrerin leicht.

Ein Atemalkoholtest bei dem 40-jährigen Unfallverursacher ergab laut Polizei ein positives Ergebnis. Dem Mann wurde eine Blutprobe entnommen. Die Polizisten stellten seinen Führerschein sicher. Weiterhin wird geprüft, ob möglicherweise auch ein geplatzter Reifen zu dem Unfall geführt haben könnte. Den Sachschaden schätzten die Polizeibeamten auf über 25.000 Euro.

(url)