Grevenbroich: Stadt geht gegen Müllsünder am Ostwall vor

Grevenbroich: Stadt geht gegen Müllsünder am Ostwall vor

Nach Beschwerden über Müll, der sich am Ostwall gegenüber dem Montanushof häufte, hat die Stadt reagiert. Nach einer Reinigung der innerstädtischen Fläche seien Gespräche mit den Grundstückseigentümern und Geschäftsinhabern geführt worden, um zu einer Lösung zu gelangen, sagt der städtische Beigeordnete Florian Herpel.

Die Abfallbehälter seien mittlerweile von der öffentlichen Verkehrsfläche entfernt worden. Darüber hinaus sei von der Stadt ein Ordnungswidrigkeitsverfahren eingeleitet worden, mit dem Ziel eines Bußgeldes. Die Ratsfraktion "Mein Grevenbroich" hatte mehrfach beklagt, dass nicht nur Müll, sondern auch Lebensmittelabfälle und gewerbliche Speisereste am Ostwall abgestellt wurden. Dies störe Passanten und hinterlasse keinen guten Eindruck von der Grevenbroicher Innenstadt.

(NGZ)
Mehr von RP ONLINE