Grevenbroich Gutachter stellt Holzbrücken an der Erft schlechte Noten aus

Grevenbroich · Seit Jahren kritisieren Bürger und Politiker den Zustand der Erft-Holzbrücken im ehemaligen Landesgartenschau-Gelände, nun bescheinigt auch ein Gutachter Handlungsbedarf. Gleich vier schadhafte hölzerne Brücken sollen durch Neubauten ersetzt werden. Darüber informiert die Stadtverwaltung den am Dienstag, 20. März, tagenden Bauausschuss. Die Sitzung beginnt um 18 Uhr im Bernardussaal.

 Auch diese Brücke zwischen der Apfelwiese und der Feilenhauerstraße soll durch eine Stahl-Holz-Konstruktion ersetzt werden.

Auch diese Brücke zwischen der Apfelwiese und der Feilenhauerstraße soll durch eine Stahl-Holz-Konstruktion ersetzt werden.

Foto: C. Sommerfeld
(NGZ)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort